1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Am Freitag 28 neue Corona-Infektionen im Kreis Merzig-Wadern

Inzidenzwert auf neuem Höchststand : Am Freitag 28 neue Corona-Fälle im Landkreis Merzig-Wadern

Am Freitag sind im Kreis Merzig-Wadern 28 neue Fälle einer Infektion mit dem Corona-Virus registriert worden. Am Donnerstag waren es noch 35.

Wie der Landkreis Merzig-Wadern mitteilte, betreffe ein Fall das Merziger Gymnasium am Stefansberg (GaS), hier seien neben der betroffenen Person 25 Schüler und zwei Lehrer vorsorglich in Quarantäne geschickt worden. Außerdem wurde die Kindertagesstätte im Losheimer Ortsteil Bergen wegen eines dort festgestellten Corona-Falles geschlossen. In der Einrichtung gibt es zwei Kita-Gruppen und eine Krippen-Gruppe.

Die am Freitag festgestellten Neuinfektionen verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: Stadt Merzig zehn Fälle, Perl fünf, Mettlach und Beckingen jeweils vier, Wadern drei, Losheim zwei.

Seit dem 20. März haben sich somit 666 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Davon sind 432 wieder genesen, am Freitag waren hier elf Genesene dazugekommen. Sieben von ihnen stammen aus Merzig, zwei aus Losheim, jeweils einer aus Wadern und Mettlach. Sechs an Covid-19 erkrankte Menschen sind seither verstorben.

Somit sind aktuell im Kreis Merzig-Wadern 228 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. 60 der Betroffenen stammen aus der Gemeinde Mettlach, 57 aus der Stadt Merzig, 48 aus der Gemeinde Beckingen, 27 aus der Gemeinde Perl, 21 aus der Gemeinde Losheim am See, 13 aus der Stadt Wadern und zwei aus der Gemeinde Weiskirchen.

Der Inzidenzwert stieg auf 169,4 und hat damit einen neuerlichen Höchststand erreicht. Am Donnerstag lag dieser Wert, der die Zahl der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner angibt, noch bei 153,91.