1. Saarland
  2. St. Wendel

Landeskundler haben viel vor

Landeskundler haben viel vor

St. Wendel/Ottweiler. Am 9. Januar treffen sich die Mitglieder des VLS in Ottweiler, Thema des Tages: Einflussreich- und trotzdem vergessen: Die Familie Coblenz aus Ottweiler. Referent ist Hans-Joachim Hoffmann. Am 13. Februar wird Pfarrer Hartmut Thömmes über "Evangelische Gemeinden an der Saar" sprechen. Treffpunkt ist Neunkirchen. Am 13

St. Wendel/Ottweiler. Am 9. Januar treffen sich die Mitglieder des VLS in Ottweiler, Thema des Tages: Einflussreich- und trotzdem vergessen: Die Familie Coblenz aus Ottweiler. Referent ist Hans-Joachim Hoffmann. Am 13. Februar wird Pfarrer Hartmut Thömmes über "Evangelische Gemeinden an der Saar" sprechen. Treffpunkt ist Neunkirchen. Am 13. März findet die Tagung in Wadern statt. Hubert Schommer aus Losheim spricht über Burg und Schloss Dagstuhl und über den Bunker der saarländischen Landesregierung. Zur Mitgliederversammlung des Vereins für Landeskunde wird am 27. März nach Ottweiler eingeladen. Am 10. April wird Albert Grub aus Idar-Oberstein in Birkenfeld über die Kreisstadt Birkenfeld berichten und beim Besuch des Museums die Exponate erläutern. Die traditionelle jährliche Gemeinschaftsveranstaltung mit der Kreisgruppe Kusel im Historischen Verein der Pfalz findet in Otzenhausen statt. Hier werden die Ausgrabungen am Ringwall besichtigt und eingehend erläutert. Ludweiler ist am 12. Juni Treffpunkt der Zusammenkunft. Karl Werner Desgranges referiert über die Geschichte der Glasherstellung - Ausstellung im Warndt - Heimatmuseum und Besuch der katholischen Kirche in Ludweiler sowie des Jagdschlosses Karlsbrunn mit dem neuen Forstgarten. Am 10. Juli trifft man sich in Pirmasens. Reinhard Kessler berichtet aus der Geschichte von Pirmasens mit Stadtrundgang und Abschluss im "Häusle". Am 21. August wird VLS-Vorsitzender Robert Dieter Bettinger, ein ausgezeichneter Kenner und Fachmann seines Heimatortes Ottweiler, aus dem Leben des Barockmeisters Friedrich Joachim Stengel berichten. Der Vortrag wird mit Dias unterstützt. Ebenfalls wird Bettinger über Stengel am 21. August in Saarbrücken referieren. Die Tagung der Westricher Geschichtsvereine in der Region Ottweiler findet am 12. September in Ottweiler und Neunkirchen statt. Der Besuch im Museum für dörfliche Alltagskultur in Rubenheim im Bliesgau ist für den 9. Oktober vorgesehen. Gunter Altenkirch wird die Führung persönlich mit besonderen Erklärungen vornehmen. Treffen auf Alter SchmelzAm 13. November ist Treffpunkt "Alte Schmelz" in St. Ingbert. Thema des Tages: Alte Schmelz und Rischbach-Stollen. Am 11. Dezember trifft man sich in Ottweiler. Guido Jung wird über weihnachtliches Brauchtum referieren. Die Jahresabschlusstagung wird im gemütlichen Teil mit "weihnachtlichen Gedanken" beendet. An Studienfahrten sind für den 24. April eine Exkursion nach Speyer und am 25. September nach Metz geplant. Ein Fachvortrag: "Die Durchführung von Restaurierungsarbeiten" ist für den 20. Februar terminiert. Diskussionen gehören ebenso zur Tagesordnung wie die Vorstellung neuer Bücher. hjlKontakt: Robert Dieter Bettinger, Tel. (06824) 42 80, E-Mail: Dieter.Bettinger@t-0nline.de.