Schwer verletzt: 14-Jähriger läuft direkt in ein Auto

Schwer verletzt: 14-Jähriger läuft direkt in ein Auto

Wellesweiler. Bei einem Unfall am Samstagmittag ist ein Jugendlicher schwer verletzt worden. Wie die Polizei Neunkirchen gestern auf Anfrage mitteilte, ereignete sich der Unfall um 13.20 Uhr in der Wellesweiler Ortsmitte. Unfallort war die Kreuzung Untere Bliesstraße/Homburger Straße/Bürgermeister-Regitz-Straße

Wellesweiler. Bei einem Unfall am Samstagmittag ist ein Jugendlicher schwer verletzt worden. Wie die Polizei Neunkirchen gestern auf Anfrage mitteilte, ereignete sich der Unfall um 13.20 Uhr in der Wellesweiler Ortsmitte. Unfallort war die Kreuzung Untere Bliesstraße/Homburger Straße/Bürgermeister-Regitz-Straße. Nach Mitteilung der Polizei wollte der 14-Jährige die Straße von Richtung Homburger Straße in Richtunger Bürgermeister-Regitz-Straße überqueren. An dieser mehrspurigen Straßenstelle hatten die Linksabbieger Rot. Für die geradeaus fahrenden Fahrzeuge allerdings stand die Ampel noch auf Grün. Dies und die ebenfalls auf Rot stehende Fußgängerampel hatte der der Jugendliche vermutlich übersehen und überquerte im Bereich der Fußgängerampel die Straße. Er lief dabei direkt in ein Auto, das ihn seitlich erfasste. Der Jugendliche musste schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Laut Polizeiangaben erlitt er mehrere Knochenbrüche, schwebt allerdings nicht in Lebensgefahr. ji

Mehr von Saarbrücker Zeitung