1. Saarland

Schnarchen und Atemaussetzer aus Sicht von Experten

Schnarchen und Atemaussetzer aus Sicht von Experten

Saarbrücken. "Schnarchen und Atemaussetzer aus fachübergreifender Sicht": Unter diesem Titel findet am Dienstag, 21. April, 19.30 Uhr, im Saarbrücker Schloss, Konferenzraum 1, 1. Etage (nicht im vhs-Zentrum) ein Vortragsabend statt. Angeboten wird er von der Volkshochschule Saarbrücken und dem Saarbrücker Qualitätszirkel Schlafmedizin

Saarbrücken. "Schnarchen und Atemaussetzer aus fachübergreifender Sicht": Unter diesem Titel findet am Dienstag, 21. April, 19.30 Uhr, im Saarbrücker Schloss, Konferenzraum 1, 1. Etage (nicht im vhs-Zentrum) ein Vortragsabend statt. Angeboten wird er von der Volkshochschule Saarbrücken und dem Saarbrücker Qualitätszirkel Schlafmedizin. Die Veranstalter informieren, dass über ein Drittel der Bevölkerung unter Schnarchen und Atmungsproblemen in der Nacht leidet. Dies hat häufig nicht nur psychologische Konsequenzen für die Partnerschaft, auch die Gesundheit leidet manchmal beträchtlich. In vier Kurzvorträgen werden die Zuhörer mit den Grundlagen dieser Schlaferkrankungen aus verschiedenen Fachrichtungen vertraut machen. Es werden alle gängigen Behandlungsmöglichkeiten besprochen und gemeinsam diskutiert. redWeitere Informationen gibt es unter Tel. (06 81) 506- 43 20 beziehungsweise - 43 44.