1. Saarland

Sanierung der Hangarder Ostertalhalle beginnt Anfang 2011

Sanierung der Hangarder Ostertalhalle beginnt Anfang 2011

Hangard. Wie schon in Wellesweiler, erkannte Kämmerer Hans Bieg auch im Ortsrat Wiebelskirchen/Hangard/Münchwies angesichts der verbesserten Haushaltssituation einen "kleinen Lichtblick am Horizont". An speziellen Wiebelskircher Investitionen nannte Bieg unter anderem den Ausbau Karl-Marx-Straße und die Maßnahme Sportplatz Rösen

Hangard. Wie schon in Wellesweiler, erkannte Kämmerer Hans Bieg auch im Ortsrat Wiebelskirchen/Hangard/Münchwies angesichts der verbesserten Haushaltssituation einen "kleinen Lichtblick am Horizont". An speziellen Wiebelskircher Investitionen nannte Bieg unter anderem den Ausbau Karl-Marx-Straße und die Maßnahme Sportplatz Rösen. Mit der Sanierung der Ostertalhalle werde Anfang des Jahres begonnen. Der Vorfluter Hangard werde für die Stadt etwas teurer, da der erwartete Zuschuss in der vorgesehenen Höhe nicht eingetroffen sei. Auch zum Ortsrat Wiebelskirchen/Hangard/Münchwies war zu dieser Sitzung eine starke Abordnung des Rathauses angereist, neben Bieg nahmen auch die Amtsleiterin Gebäudewirtschaft, Tanja Sattler, und der Leiter des Bauamtes, Jürgen Detemple, teil.Tanja Sattler informierte zur Situation Ostertalhalle darüber, dass der erste Bauabschnitt die Sanierung der Sanitäranlagen beinhalte. Der zweite Bauabschnitt befasse sich dann mit der Sanierung des Erdgeschosses. Baubeginn sei Anfang 2011. gm