Wechsel an der Spitze des DLRG Wadgassen

Wadgassen. Wechsel an der Spitze der Wadgasser DLRG: Nach über 25 Jahren erfolgreicher Arbeit an der Spitze der Wadgasser Lebensrettungsgesellschaft hatte der langjährige Vorsitzende Hans-Jürgen Könen auf eine Wiederwahl verzichtet. Zu seinem Nachfolger wurde in einer turnusgemäßen Mitgliederversammlung Wolfgang Laurent, seit 35 Jahren technischer Leiter der Gemeinschaft, gewählt

Wadgassen. Wechsel an der Spitze der Wadgasser DLRG: Nach über 25 Jahren erfolgreicher Arbeit an der Spitze der Wadgasser Lebensrettungsgesellschaft hatte der langjährige Vorsitzende Hans-Jürgen Könen auf eine Wiederwahl verzichtet. Zu seinem Nachfolger wurde in einer turnusgemäßen Mitgliederversammlung Wolfgang Laurent, seit 35 Jahren technischer Leiter der Gemeinschaft, gewählt. Der neue Vereinsleiter und Stefan Bücheler, Vizepräsident des Landesverbandes Saar, würdigten in der Versammlung im Wadgasser Gemeindehaus die bisher so äußerst erfolgreiche DLRG-Arbeit unter Könen. Sie sprachen besonders die Jugendarbeit sowie die überragenden Erfolge der Wadgasser Rettungssportler im letzten Jahrzehnt an. So konnte gerade erst vergangene Woche eine Mannschaft der DLRG Wadgassen wieder einen Deutschen-Meister-Titel gewinnen.Stellvertreter des Vereinsleiter sind Christoph Scheit und Volker Bersal. Für die Kassenangelegenheiten sind Thomas Hajdamar und Thorsten Becker zuständig. Die technische Leitung obliegt Tina Laurent und Stephan Tasch. Beisitzer sind Thorsten Laurent, Charles Richt, Manfred Mang, Georg Tabellion, Martin Scheit, Alexander Reinstädtler und Dirk Dillenkofer. Mit der Kassenprüfung wurden Annette Bruß und Stefan Schmitt beauftragt. Die Positionen Öffentlichkeitsarbeit und Jugendwart konnten nicht besetzt werden. hpf