Autofahrer verursacht Flurschaden

Autofahrer verursacht Flurschaden

In der Gemeinde Überherrn ist kürzlich ein Fahrer mit seinem Auto durch ein verschneites Roggenfeld gefahren und habe dabei einen Flurschaden hinterlassen, teilte ein Leser-Reporter unserer Zeitung mit.

Das ist kein Einzelfall, wie eine Nachfrage beim Bauernverband ergab.

Häufig entstünden diese Flurschäden dadurch, dass das Bewusstsein für die Folgen bei den Menschen nicht vorhanden wäre, sagt Theresia Croon, die Vorsitzende des Bauernverbandes im Kreis Saarlouis. Denn die Felder werden bereits im Herbst eingesät und die im Winter entstandenen Bodenschäden seien nicht mehr rückgängig zu machen. Der wirtschaftliche Schaden sei je nach Ausmaß unterschiedlich hoch, erklärte ein Vertreter der Landwirtschaftskammer des Saarlandes auf Anfrage. Doch ärgerlicher als der wirtschaftliche Schaden sei, dass die tägliche Arbeit der Bauern nicht geschätzt werde, sagt Theresia Croon. "Es ist, als ob jemand mit dem Auto durch den Vorgarten eines anderen fährt."

Den Hinweis bekamen wir von einem Leser-Reporter aus Überherrn. Für Sprachnachrichten aufs Band nutzen Sie die Telefonnummer (06 81) 5 95 98 00 oder schicken Sie alles an unsere E-Mail-Adresse: leser-reporter@sol.de oder unser Onlineformular.

saarbruecker-zeitung.de/

leserreporter

Mehr von Saarbrücker Zeitung