1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Überherrn

Turbulentes Jahr für Überherrner

Turbulentes Jahr für Überherrner

Für die Gemeinde Überherrn und ihre Ortsteile war das abgelaufene Jahr ein ganz besonderes. Altforweiler wurde als als bestes Dorf im Kreis prämiert. Darüber hinaus wurden große Bauprojekte verwirklicht.

 Sie stehen hinter der ersten saarländischen Playmobil-Ausstellung im April in Überherrn: Jean-Michel und Jean-Marc Diehl, Philipp Becker und Michael Diehl (von links). Foto: Carolin Merkel
Sie stehen hinter der ersten saarländischen Playmobil-Ausstellung im April in Überherrn: Jean-Michel und Jean-Marc Diehl, Philipp Becker und Michael Diehl (von links). Foto: Carolin Merkel Foto: Carolin Merkel
 Blick auf das neue Beruser Dorfgemeinschaftshaus Haus Bergfried. Foto: Johannes A. Bodwing
Blick auf das neue Beruser Dorfgemeinschaftshaus Haus Bergfried. Foto: Johannes A. Bodwing Foto: Johannes A. Bodwing

Ein leeres Gemeindesäckel, ein Giftmüllfund im benachbarten Merten, dafür aber einen High-Tec-Eierkocher namens "Eilnator", den Schüler der Schule am Warndtwald erfunden haben. Das Jahr 2015 hatte für die Gemeinde Überherrn schon gleich turbulent begonnen.

Wie ein roter Faden zogen sich die Bemühungen der Überherrner, die drohende Überschuldung abzuwehren, durchs ganze Jahr. Dabei sind sie auch ungewöhnliche Schritte gegangen. Überherrn ist nämlich die erste Gemeinde, die Klage gegen die Kreisumlage erhoben hat. Die stellt nämlich mit runden sechs Millionen Euro ein Drittel aller Überherrner Ausgaben dar.

Um mehr als 300 000 Euro konnten die Überherrner darüber hinaus ihren Haushalt im Jahr 2015 durch viele kleinere Sparmaßnahmen verbessern.

Dennoch: Die großen Überherrner Bauprojekte wie das Haus Bergfried in Berus, das Felsberger Dorfzentrum und die Kita Altforweiler sind fertig, beziehungsweise stehen kurz vor der Fertigstellung. Dies nicht zuletzt auch durch das ehrenamtliche Engagement vieler Bürger.

Auch der Dorfplatz Bisten kann in der nahen Zukunft dank einer Zuwendung der Landesregierung von 90 000 Euro fertiggestellt werden.

Auch das neue Energiekonzept der Gemeinde wurde umgesetzt - nämlich mit einer Erneuerung der Straßenbeleuchtung und durch Energiesparmaßnahmen an öffentlichen Gebäuden. Damit es in Überherrn auch weiterhin erschwingliche Wohnungen geben wird, hat die Gemeinde darüber hinaus in den sozialen Wohnungsbau investiert.

Besser wohnen soll es sich zukünftig in Überherrn auch durch den Lärmaktionsplan, der vom Gemeinderat im vergangenen Jahr verabschiedet wurde. An ersten Maßnahmen wurde ein Ansiedlungsstopp für Spielbetriebe in der Ortsmitte umgesetzt sowie eine transportable Radarfalle, die nicht nur für mehr Sicherheit sorgen, sondern auch den Verkehrslärm mindern soll.

Für Altforweiler war 2015 ein ganz besonderes Jahr. Der Ort überzeugte die Jury und wurde Kreissieger beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft".

Aber auch mit skurrileren Dingen konnte Überherrn punkten: mit rund 6000 Exponaten bei der ersten saarländischen Playmobil-Ausstellung im April. Kulturell hatte vor allem die Teufelsburg nach mehrjähriger Pause im vergangenen Jahr wieder einiges zu bieten - von "Swing the Castle" über spannende Schwertkämpfe bis hin zum großen Kindertheater.

Einige tausend Besucher haben auch der Bauern- und Kunsthandwerkermarkt sowie die Überherrner Trödelmärkte und ein "Mondscheinmarkt" auf den neuen Marktplatz gelockt. Publikumsmagneten waren auch die "Gartenträume" auf dem Linslerhof und die beiden Oldtimer-Veranstaltungen auf dem Linlerhof und in Berus.

Einen Rekordsommer meldete auch das Freibad Überherrn mit rund 41 000 Badegästen.

Auch die sportliche Seite Überherrns konnte sich sehen lassen: Mehr als 400 Radrennfahrer aus vier Ländern sind beim Überherrner Straßenrennen im April gestartet. Reiter aus 13 Nationen zeigten im Juli ihr Können beim Dressurfestival auf dem Linslerhof. Ein hohes Spielniveau war auch bei den Süd-West-Meisterschaften der U22-Badmintonspieler in Überherrn zu sehen. Der Nachwuchs punktete ebenfalls. Nur zwei Beispiele: Die B-Jugend der HSG Fraulautern-Überherrn brachte den Saarlandpokal mit nach Hause, und die elfjährige Sarah Müller wurde saarländische Tennismeisterin.

Der neue Überherrner Imagefilm vom September 2015, den die Gemeinde zwei Azubis der Landesmedienanstalt verdankt, ist übrigens bei Youtube im Netz zu finden.