| 20:02 Uhr

Kegeln
Niederlage trotz Top-Leistung

Robin Schrecklinger kegelte herausragende 1007 Holz – doch auch das reichte nicht zum Sieg.
Robin Schrecklinger kegelte herausragende 1007 Holz – doch auch das reichte nicht zum Sieg. FOTO: Verein
Hüttersdorf. Hüttersdorfs Kegler schrammen nur knapp an Rekord vorbei, unterliegen aber Oberthal. Von Philipp Semmler

Am Ende konnten sie ihr Pech kaum fassen: Die Kegler des KSC Hüttersdorf haben am Samstag trotz einer bärenstarken Leistung das Bundesliga-Saarderby gegen die KF Oberthal mit 0:3 verloren. Hüttersdorf warf 5620 Holz – und verpasste damit den eigenen Mannschaftsrekord nur um drei Holz. Doch Oberthal hatte am Ende 5638 Holz auf der Anzeigetafel stehen.


Bis kurz vor Spiel-Ende sah es so aus, als würde Hüttersdorf als Sieger von der Bahn gehen. Bereits im ersten Block brachten Robin Schrecklinger mit 1007 Holz und Daniel Schulz (996) die Gastgeber mit sensationellen Zahlen in Führung. Diese Führung hielt der KSC bis weit in den Schlussblock. „Da waren wir um die 70 Holz vorne, aber auf einer einzigen Räumgasse haben wir auf der vorletzten Bahn dann die Führung abgegeben. Das war natürlich sehr bitter“, ärgerte sich Mannschaftsführer Holger Hamm.

Dass Oberthal eine einzige Schwächephase der Gastgeber noch zum Sieg reichte, lag aber auch daran, dass die Gäste ebenfalls einen Sahne-Tag erwischt hatten. Alle Akteure des deutschen Rekordmeisters warfen mindestens 900 Holz. Bester Oberthaler war Holger Mayer mit 946 Holz, dicht gefolgt von Gilles Mores (944).



Für den KSC geht es nun am Samstag in der Liga um 13.30 Uhr mit einem Auswärtsspiel beim Tabellenfünften SK Münstermaifeld weiter. Oberthal empfängt am Samstag um 13 Uhr den Tabellenzweiten SK Düsseldorfer Kegler zum Top-Duell. Die Nordrhein-Westfalen haben zwei Punkte weniger als die Nordsaarländer. „Für mich ist Düsseldorf in dieser Saison unser Hauptkonkurrent um den Titel“, sagt Oberthals Markus Gebauer.

In der 2. Liga Süd der Herren verlor der Tabellenzweite KSC Landsweiler das Top-Duell bei Spitzenreiter TuS Kirchberg mit 1:2 (5115:5216 Holz, 33:45 Einzelwertungspunkte). Aufsteiger und Liga-Schlusslicht Blauer Stern Überherrn unterlag dem KSV Riol II klar mit 0:3 (4570:5263 Holz, 22:56 EWP). In der Frauen-Bundesliga siegte der Tabellenzweite KSC Dilsburg bei Schlusslicht RSV Samo Remscheid mit 3:0 (5257:5180 Holz).