| 20:19 Uhr

Hobbykünstler stellen in der Schmelz aus
Von Keramik bis Patchwork

Schmelz. Die Kunst- und Hobbyausstellung in Schmelz findet bereits zum 28. Mal statt. red

Die Kunst- und Hobbyfreunde Schmelz veranstalten in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Schmelz bereits die 28. Auflage der Veranstaltung. 70 Austeller nehmen an der 28. Kunst- und Hobbyausstellung am Samstag, 10., von 14 Uhr bis 18 Uhr, und Sonntag, 11. November, von 10 Uhr bis 18 Uhr, in der Primshalle Schmelz, teil.


Die Besucher erwartet ein breit gefächertes Angebot an vielfältigen Hobbykünstlerarbeiten, die zum Teil auch vorgeführt werden. So werden unter anderem Schmuckstücke verschiedener Materialien, Malerarbeiten unterschiedlicher Techniken, Mineralienstücke, Kerzen, weihnachtliche Dekoarbeiten, Krippen, Weihnachtspyramiden, Kränze und Gestecke, Geschenkkarten, Werke aus Holz, Schnitzereien, Patchworkarbeiten, Stuhlflechtarbeiten, Strick-und Häkelarbeiten, Porzellan und Keramikstücke gezeigt.

Das Interesse an einer Teilnahme von Austellern war so groß, dass trotz einer Verkleinerung der Stände und dadurch bedingter Rekordteilnehmerzahl längst nicht alle Bewerber einen Platz bekommen konnten.



Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Unterstützung vielfältiger sozialer und karitativer Projekte. So konnten allein im vergangenen Jahr 5650 Euro bei insgesamt fast 130 000 Euro in 27 Jahren an Hilfsprojekte in Schmelz, im Saarland, Deutschland und der gesamten Welt gespendet werden.

Hierzu trägt insbesondere auch die Riesentombola mit 3000 Gewinnen bei. Es werden zum Beispiel zwei Eintrittskarten für ein Fußballspiel des FC Bayern München in München und zahlreiche Sachpreise verlost.

Der langjährige Ehrengast Landrat Patrik Lauer stiftet ein Frühstück mit dem Landrat für zwei Personen. Ortsvorsteher Günther Huberty spendiert ein Abendessen mit dem Ortsvorsteher für zwei Personen.

Für das leibliche Wohl an den beiden Veranstaltungstagen sorgen die Mitglieder des DRK-Ortsvereins Hüttersdorf, auch mit Mittagessen und selbst gebackenen Kuchenspezialitäten. Die musikalische Umrahmung der Eröffnungsfeier übernehmt der Jagdhornbläserchor Mittleres Primstal unter Leitung von Ronald Herrmann.