Gemeinderat schmelz : Korrektur: Haushalt Schmelz weist kein Plus auf

In dem Bericht „Keine neuen Kassenkredite nötig – Schmelz hat seinen Haushaltsentwurf 2019 verabschiedet: Am Ende steht sogar ein leichtes Plus“ vom 17. Dezember sind falsche Zahlen genannt worden.

Die Aussage „Der Haushalt 2019 weist ein Plus von 429 000 Euro auf“ ist falsch, korrigiert Bürgermeister Armin Emanuel. Richtig ist, dass der Haushalt der Gemeinde Schmelz in 2019 letztmalig ein negatives Ergebnis von 490 000 Euro ausweist und in den danach kommenden Jahren positive Jahresergebnisse ausgewiesen werden können.

Es ist richtig, dass die Gemeinde Schmelz ihre Kassenkredite verringern konnte, Es wurden fünf Millionen Euro in diesem Jahr zurückgezahlt.

Aufgrund der positiven finanziellen Entwicklung können im März 2019 in einem ersten Schritt zumindest eine weitere Million Euro zurückgezahlt werden, so Emanuel. Damit haben sich dann die Kassenkredite von 26 Millionen im November 2018 um 20 Prozent auf 20 Millionen Euro im März 2019 verringert, heißt es weiter.

Mehr von Saarbrücker Zeitung