Der Garten von Nikolaus Gierend wird zur Freiluft-Galerie

Der Garten von Nikolaus Gierend wird zur Freiluft-Galerie

Der Saarwellinger Keramiker und Florist Nikolaus Gierend öffnet seinen Garten in Saarwellingen . "Grün Blau 14" nennt er die Gartengalerie, Vertblau, den Titel hat er mitgenommen aus Colmen in Lothringen, wo die Präsentation begonnen hat.

Jetzt präsentiert er vier Gäste. Susanne Altzweig zeigt neuere Arbeiten. Dieses Mal eigenwillig geformte Vasen mit origineller Glasur. Geschirr, weißes Porzellan mit Golddekor, hat Annika Schüler aus München mitgebracht, dazu schlichte, solide Porzellanvasen. Klaus Harth aus Saarbrücken und Andreas Hinder aus Höhr-Grenzhausen kommen beide tierisch daher. Hinder stellt freche Tierskulpturen in den Garten . Harth hat sich dem Rotkehlchen verschrieben, in allen Variationen. Gierend selbst hat in alte Kartons gegriffen und zum Teil Jahrzehnte alte Objekte ins Gartengrün befördert.

Noch an diesem Samstag, 27. und Sonntag, 28. September, sowie am Freitag, 3. und Samstag, 4. Oktober, 15 bis 19 Uhr. Vertblau, In den Herrgärten 3, Saarwellingen ; Tel. (0 68 38) 30 03 oder Tel. (0 68 38) 22 79.