Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:37 Uhr

Polizei
Mehrere Ladendiebstähle in Saarlouiser Parfümerie

Saarlouis. Am Samstagmorgen wurde der Saarlouiser Polizei ein Ladendiebstahl in einer Parfümerie mitgeteilt. Eine 38-jährige Frau und ein 42-jähriger Mann entwendeten mehrere hochwertige Kosmetika. Es besteht dabei laut Polizei der Verdacht, dass das Diebespaar gewerbsmäßig vorging. Eine Sicherheitsleistung in dreistelliger Höhe wurde einbehalten, zudem wurden der Mann und die Frau erkennungsdienstlich behandelt. Gegen beide wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Am Nachmittag meldete dann der Ladendetektiv der gleichen Parfümerie einen weiteren Diebstahl. Er gab an, dass er in der Parfümerie eine Ladendiebin wiedererkannt habe, die vor rund zwei Wochen ein Parfüm entwendet hat. Die 32-jährige Dame zeigte sich geständig. Gegen sie wurde eine Strafanzeige gestellt.

Im Zusammenhang mit den Diebstählen weist die Polizei, gerade im Hinblick auf die gut besuchten Weihnachtsmärkte und Einkaufs­passagen, auch darauf hin, dass Taschendiebe im dichten Gedränge leichtes Spiel haben. Deshalb legt die Polizei nahe, Geldbörsen und Wertgegenstände nicht sichtbar zu tragen. Sie sollten gut verwahrt werden.