Klagen von Afghanen wegen abgelehnter Asylanträge vor Gericht

Klagen von Afghanen wegen abgelehnter Asylanträge vor Gericht

Das Verwaltungsgericht in Saarlouis verhandelt am 27. Januar Klagen von fünf Afghanen, deren Asylanträge abgelehnt worden sind. Wie das Gericht jetzt weiter mitteilte, richten sich die Klagen gegen das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Ob Afghanistan ein sicheres Herkunftsland ist, ist auf Bundesebene politisch umstritten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung