Italienische Konsulin verabschiedet

Italienische Konsulin verabschiedet

Saarlouis. Aus Kostengründen schließt Italien sein Konsulat im Saarland zum 1. Juli. Konsulin Susanna Schlein geht nach Albanien. Oberbürgermeister Roland Henz verabschiedete sie bei ihrem letzten Besuch in Saarlouis

Saarlouis. Aus Kostengründen schließt Italien sein Konsulat im Saarland zum 1. Juli. Konsulin Susanna Schlein geht nach Albanien. Oberbürgermeister Roland Henz verabschiedete sie bei ihrem letzten Besuch in Saarlouis.Alle Bemühungen blieben erfolglos, seit kurzem ist es amtlich: In Zukunft gibt es für rund 22 000 italienischen Staatsbürger im Saarland kein eigenes Konsulat mehr in Saarbrücken. Das Konsulat hatte bis jetzt zwölf Angestellte unter Leitung von Konsulin Dr. Susanna Schlein, die das Amt im November 2006 übernahm. Sie wird das Saarland nun verlassen und sich in Tirana, der Hauptstadt Albaniens, neuen Aufgaben zuwenden. Bei einem Informationsabend im Theater am Ring in Saarlouis stellte sich Susanna Schlein kürzlich den Fragen ihrer enttäuschten Landsleute, die die Entscheidung Roms nicht nachvollziehen können. Diese Veranstaltung nahm der Saarlouiser Verwaltungschef Roland Henz zum Anlass, sich für die angenehme gemeinsame Arbeit zu bedanken: Als Erinnerung überreichte er eine Glasschale mit Saarlouiser Wappen. red