| 20:21 Uhr

Handball
Handball: Pokal-Drama in Überherrn

Überherrn. Was für ein Drama: Die Saarlandliga-Handballerinnen der HSG Fraulautern-Überherrn haben am vergangenen Sonntag den Saarlandpokal-Krimi gegen Liga-Rivalen HSG Saarbrücken mit 33:34 (16:12) verloren und den Einzug in die Runde der letzten Acht um einen Wimpernschlag verpasst. Als die überragende Falken-Torjägerin Charlotte Braun (17 Treffer) den Ball für die Heim-Mannschaft 15 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit zur 30:29-Führung in die Maschen hämmerte, stand die Überherrner Adolf-Collet-Halle Kopf. Mit der Schluss-Sirene schafften die Gäste den Ausgleich – und den Gang in die Verlängerung, die es in sich hatte. Saarbrücken lag zwei Tore vor, als die Falken-Ladies durch Wiebke Meiers 20 Sekunden vor dem Abpfiff auf 33:34 verkürzten. Charlotte Braun hätte danach fast noch den Ausgleich geschafft, doch ihr Distanzwurf überquerte die Torlinie Sekundenbruchteile nach dem Abpfiff. Von Roland Schmidt

Was für ein Drama: Die Saarlandliga-Handballerinnen der HSG Fraulautern-Überherrn haben am vergangenen Sonntag den Saarlandpokal-Krimi gegen Liga-Rivalen HSG Saarbrücken mit 33:34 (16:12) verloren und den Einzug in die Runde der letzten Acht um einen Wimpernschlag verpasst. Als die überragende Falken-Torjägerin Charlotte Braun (17 Treffer) den Ball für die Heim-Mannschaft 15 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit zur 30:29-Führung in die Maschen hämmerte, stand die Überherrner Adolf-Collet-Halle Kopf. Mit der Schluss-Sirene schafften die Gäste den Ausgleich – und den Gang in die Verlängerung, die es in sich hatte. Saarbrücken lag zwei Tore vor, als die Falken-Ladies durch Wiebke Meiers 20 Sekunden vor dem Abpfiff auf 33:34 verkürzten. Charlotte Braun hätte danach fast noch den Ausgleich geschafft, doch ihr Distanzwurf überquerte die Torlinie Sekundenbruchteile nach dem Abpfiff.


Die HG Saarlouis hatte keine Probleme. Mit dem 30:11 bei der FSG Merzig-Losheim zog der Spitzenreiter der Saarlandliga souverän in die nächste Runde ein. Männer-Saarlandligist HG Saarlouis II löste mit dem 29:24-Sieg beim TV Merchweiler II sein Ticket für die Halbfinal-Turniere. Der HC Dillingen-Diefflen schied dagegen durch die 28:32-Schlappe beim TuS Brotdorf II aus.