1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Am Montag zeigt sich das Infektionsgeschehen im Kreis Saarlouis ruhig

Corona-Zahlen vom Montag : Inzidenzwert im Landkreis Saarlouis bleibt knapp über 100

Knapp über 100 bleibt die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Saarlouis auch nach dem Wochenende. Wie der Landkreis mitteilt, lag der Inzidenzwert am Montag bei 100,47. Das Infektionsgeschehen zeigte sich indessen ruhig: fünf neue Fälle registrierte das Gesundheitsamt, davon wurden zwei in Bous, einer in Saarlouis, einer in Dillingen und einer in Wadgassen festgestellt.

Insgesamt zählte der Kreis am Montag 332 aktive positive Fälle. 18 weitere Menschen galten als genesen. Am Montag wurde außerdem ein weiterer Fall der britischen Mutation B.1.1.7 festgestellt. Ein Fall befand sich noch in der Ermittlung.

Insgesamt haben sich seit Beginn der Pandemie im vergangenen Jahr 6899 Menschen im Landkreis Saarlouis mit dem Coronavirus infiziert. Diese verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: 1223 in Saarlouis, 788 in Dillingen, 300 in Bous, 449 in Schwalbach, 565 in Rehlingen-Siersburg, 604 in Wadgassen, 401 in Saarwellingen, 270 in Wallerfangen, 344 in Überherrn, 264 in Ensdorf, 253 in Nalbach, 827 in Lebach und 610 in Schmelz.

6424 Menschen gelten als genesen, an oder mit Covid-19 verstorben sind nach den zahlen des Gesundheitsamtes 143 Menschen.

Bis Sonntag wurden im Impfzentrum Saarland-West den Zahlen des Landkreises zufolge insgesamt 43 803 Impfungen durchgeführt. Die Zahl der Personen mit vollständigem Impfschutz beträgt derzeit 11 466.