1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Nalbach

In Nalbach wird es makaber, heiter und blutig

In Nalbach wird es makaber, heiter und blutig

Nalbach. Musikalisch-literarisches Theater im Nalbacher Künstlertreff gibt es am Freitag, 9. September. Die gebürtige Dresdnerin, Claudia Dylla, präsentiert eine musikalische Geisterstunde mit Gruselgeschichten und Gruselliedern der Weltliteratur "Im alten Kuhstall"

Nalbach. Musikalisch-literarisches Theater im Nalbacher Künstlertreff gibt es am Freitag, 9. September. Die gebürtige Dresdnerin, Claudia Dylla, präsentiert eine musikalische Geisterstunde mit Gruselgeschichten und Gruselliedern der Weltliteratur "Im alten Kuhstall". Makabres, heiteres, blutiges und in jedem Falle fesselndes Unterhaltungsprogramm über Liebe und Tod, über Träume und Abgründe des menschlichen Seins. Die im Saarland ansässige Gesangslehrerin und Sprecherzieherin nimmt den Zuhörer mit in eine faszinierende Gruselwelt. Begleitet wird sie dabei am Piano von Diethelm Jullien. red/ab

Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Die Karten (zwölf und 14 Euro) sind in der Bücherecke Fell, Tel. (0 68 38) 46 99, im Nalbacher Künstlertreff (0 68 38) 8 31 73 sowie in allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen erhältlich.

nalbacherlkuenstlertreff.de.