1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Nalbach

Körpricher jetzt flott im Internet unterwegs

Körpricher jetzt flott im Internet unterwegs

Körprich. Das Warten auf mehr Tempo ist zu Ende. Rund drei Monate früher als im Vertrag zwischen Gemeinde Nalbach und Deutscher Telekom festgelegt, ist Körprich jetzt an eine flotte Breitbandverbindung angeschlossen

Körprich. Das Warten auf mehr Tempo ist zu Ende. Rund drei Monate früher als im Vertrag zwischen Gemeinde Nalbach und Deutscher Telekom festgelegt, ist Körprich jetzt an eine flotte Breitbandverbindung angeschlossen. Dass es so zügig ging, habe auch an einer entschlussfreudigen Gemeinde gelegen, erklärte Michael Wagner, im Bereich Saarland Telekom-Ansprechpartner für Städte und Gemeinden zum Breitbandausbau. Außerdem lagen bereits freie Rohre für die wesentliche Glasfaserverbindung zwischen Körprich und der Betriebsstelle in Saarwellingen. "Deshalb waren keine zeitaufwendigen Tiefbauarbeiten notwendig", sagte Wagner.Drei Outdoor-DSLAM-Verteilerkästen sind aufgestellt und angeschlossen. Einer davon in der Dillinger Straße nahe Primsbrücke, zwei in der Bahnhofstraße. Sie verbinden die Hausanschlüsse mit dem Glasfasernetz.

Symbolisch freigeschaltet haben das schnelle Körpricher Breitbandnetz Nalbachs Bürgermeister Patrik Lauer (Mitte), Ortsvorsteher Manfred Müller (rechts) und Telekom-Vertreter Michael Wagner an einem Outdoor-DSLAM-Verteilerkasten. Foto: Johannes A. Bodwing

Die abschließende Netzprüfung blieb ohne Probleme. Damit sind im Ort jetzt Internetleistungen bis zu 16 MBit möglich. Der endgültige Wert ist auch abhängig von der Entfernung zu den Verteilern. Ganz wichtig: Die höhere Leistung kommt nicht automatisch ins Haus. Sie muss noch beim jeweiligen Netzanbieter beantragt werden. az