1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Räuber flieht mit dunklem Kombi

Räuber flieht mit dunklem Kombi

Dörsdorf. Ein Unbekannter hat am Freitag, 22. Mai, in der Mittagszeit vergeblich versucht, die Geschäftsstelle der Sparkasse Saarlouis in Dörsdorf zu überfallen. Der Täter flüchtete zunächst zu Fuß und stieg dann in einen dunklen Kombi, der in der Straße "Zur Starz" abgestellt war. An dem Fahrzeug befanden sich die Kennzeichen WND-TS-786

Dörsdorf. Ein Unbekannter hat am Freitag, 22. Mai, in der Mittagszeit vergeblich versucht, die Geschäftsstelle der Sparkasse Saarlouis in Dörsdorf zu überfallen. Der Täter flüchtete zunächst zu Fuß und stieg dann in einen dunklen Kombi, der in der Straße "Zur Starz" abgestellt war. An dem Fahrzeug befanden sich die Kennzeichen WND-TS-786. Wie das Landeskriminalamt gestern mitteilte, waren sie von einem schwarzen Hyundai Getz, der am Schaumbergbad in Tholey geparkt war, gestohlen. Der Täter flüchtete in dem Fahrzeug zur Hasborner Straße in Richtung Hasborn. Der Bankräuber ist etwa 35 bis 45 Jahre alt und 1,70 bis 1,85 Meter groß und schlank. Er hatte kurze dunkle Haare (Igelschnitt) und ein schmales Gesicht mit dunklem Teint. Er trug einen hellbeigen Schlapphut, Sonnenbrille, dunklen Schal, dunkelgrüne Jacke und blaue Jeans. Die Kreissparkasse Saarlouis hat für die Ergreifung des Täters eine Belohnung in Höhe von 2500 Euro ausgesetzt. redHinweise an das Landeskriminalamt, Tel. (0681) 96 23 333 oder andere Polizeidienststellen.