Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:20 Uhr

Versuchter Überfall auf Kreissparkasse

Dörsdorf. Ein Unbekannter hat am Freitag versucht, die Kreissparkasse in Lebach-Dörsdorf zu überfallen. Wie die Polizei meldet, betrat er die Filiale gegen zwölf Uhr. Er bedrohte mit einer silberfarbenen Schusswaffe eine Angestellte, die zu diesem Zeitpunkt alleine in der Filiale war. Als die Frau die Waffe bemerkte, rannte sie in ein Hinterzimmer. Der Täter flüchtete ohne Beute

Dörsdorf. Ein Unbekannter hat am Freitag versucht, die Kreissparkasse in Lebach-Dörsdorf zu überfallen. Wie die Polizei meldet, betrat er die Filiale gegen zwölf Uhr. Er bedrohte mit einer silberfarbenen Schusswaffe eine Angestellte, die zu diesem Zeitpunkt alleine in der Filiale war. Als die Frau die Waffe bemerkte, rannte sie in ein Hinterzimmer. Der Täter flüchtete ohne Beute. Er stieg am Marktplatz in einen gestohlenen dunklen Kombi mit der Nummer WND-TS 786 und fuhr in Richtung Hasborn. Der Mann ist 35 bis 40 Jahre alt und 1,75 bis 1,85 Meter groß. Er trug eine grüne, kurze Jacke und einen hellen Schlapphut. dögHinweise an Telefon (0681)962 3333.