Instandsetzung der B 269 – Dillinger Straße in Lebach – Neue Baufelder

Bauarbeiten : Arbeiten in der Dillinger Straße in Lebach

Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) wird die laufenden Deckeninstandsetzungsarbeiten auf der Bundesstraße 269 – Dillinger Straße in Lebach auf einem weiteren Streckenabschnitt fortsetzen. Ab Montag, 21. Oktober, reicht das rund 250 Meter lange Baufeld von der zweiten Einfahrt zur Kaserne in Richtung Knorscheid bis zur Einfahrt DKT in Höhe des Anwesens Dillinger Straße 35.

Es wird nacheinander auf beiden Fahrbahnen gearbeitet. Der Verkehr wird jeweils halbseitig mit Lichtsignalanlage am Baufeld vorbeigeführt. Die im Baufeld liegenden seitlichen Parkplätze werden gesperrt. Mit Behinderungen an Grundstückszufahrten ist in der Zeit vom 21. bis 24. Oktober zu rechnen. Dann wird die Fahrspur in Richtung Knorscheid saniert. Hierfür müssen die zweite Einfahrt der Kaserne sowie die Einmündung der Weinheckstraße gesperrt werden. Die Umleitung für Anlieger erfolgt hier über die Dörrenbachstraße beziehungsweise über die Jabacher Straße/Am Dörrenbach.

In der Zeit vom 24. bis 31. Oktober wird die Gegenfahrbahn in Richtung Ortsmitte saniert. Auch hier bleiben die genannten Einmündungen voll gesperrt. Die Einfahrt zur Firma DKT liegt nicht im Baufeld und wird somit befahrbar bleiben,teilt der LfS weiter mit.