Herbst- und Bauernmarkt in Lebach

Markt : Herbst- und Bauernmarkt in Lebach

Eselskutsche, PIlzeberater und Speckwaffeln locken das Publikum — Verkaufsoffener Sonntag in der City.

Seit 18 Jahren veranstaltet der Lebacher Verkehrsverein nun schon den Herbst- und Bauernmarkt. Menschen aus der ganzen Region besuchen den Markt. Von 10 bis 18 Uhr kann man am Sonntag, 20. Oktober, Tradition erleben, den Handwerkern über die Schulter schauen und auch selbst kleine Werkstücke fertigen. Ein Korbflechter wird ebenso vor Ort sein wie ein Drechsler, ein Schmied oder ein Scheren- und Messerschleifer.

Im vorderen Bereich der Fußgängerzone kann man sich bei einer großen Pilzausstellung fachmännisch beraten lassen und über das informieren, was auf den Wiesen und in den Wäldern wächst. Herbstliche Dekorationsartikel, Gestecke und Türkränze dürfen auf diesem Markt auch nicht fehlen. Außerdem gibt es eine große Auswahl an Obst- und Gemüse, man kann Wildspezialitäten kaufen, heiße Maronen oder Speckwaffeln genießen.

Auch für die Kinder wird viel geboten. So können sie beispielsweise mit einem nostalgischen Kettenkarussell fahren oder mit einer Eselskutsche durch die Lebacher Innenstadt. Die Fahrten mit der Eselskutsche sind kostenlos und als Geschenk des Verkehrsvereins an die Kinder gedacht. Die Mischung aus ortsansässigen Standbetreibern Vereinen und auswärtigen Ausstellern kommt Jahr für Jahr sehr gut an. Spätestens am frühen Nachmittag wird die City proppenvoll sein, wenn tausende Besucher über den Markt schlendern. Auch die Lebacher Fachgeschäfte haben an diesem Sonntag von 13 Uhr bis 18 Uhr geöffnet und laden zum gemütlichen Herbstbummel ein.