1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Das Prinzenpaar des CVL Lebach stellt sich vor

Prinzenpaar Lebach : Ein bisschen Spaß muss sein

Patricia I. und Peter III. regieren in diesem Jahr die Lebacher Narren.

Das Lebacher Prinzenpaar Prinzessin Patricia I. und Prinz Peter III. ist ein absoluter Neuling in der Lebacher Faasend. Bei den bisherigen Veranstaltungen (Sessionseröffnung, Besuch in der Staatskanzlei, 6 x 11 Jahre-Gala des VSK, Kappensitzung in Steinbach, VSK Regionalsitzung in der Nikolaus Jung-Stadthalle in Lebach) haben die beiden, die auch privat ein Paar sind und mit bürgerlichem Namen Dell heißen, sehr genossen und viele Faasendboozen mit ihrer charmanten Art in ihren Bann gezogen.

Peter Dell stammt aus Salbach und stand dort schon bei den Niedersalbacher Narren auf der Bühne; Patricia kam im Alter von drei Jahren aus Kattovice nach Lebach, war schon Statistin beim „Tatort“ und singt „sehr gerne, laut, aber nicht so wirklich gut“. Beim Prinzenfrühstück des VSK am Sonntag haben die beiden für den CVL den dritten Platz erkämpft, in einem Bewerberfeld von insgesamt 33 Prinzenpaaren

Prinzessin Patricia I. und Prinz Peter III. lieben beide  gute Stimmung, Musik und Tanzen. Kennengelernt haben sie sich Ende des letzten Jahrtausends „ganz traditionell an Heiligabend“. Genauer gesagt „nach der Bescherung auf der Technoparty in der Kufa“, berichten die beiden.

Ihre Kinder und sie selbst verkleiden sich für ihr Leben gerne und lieben daher die Faasend. Seit nunmehr 15 Jahren wohnen sie gemeinsam in Lebach. „Das Tollste daran dort nun Prinzenpaar zu sein ist, dass wir das tun können, was uns zusammengebracht hat: Gemeinsam feiern. Und das auch noch mit ganz vielen netten Leuten, von denen wir die meisten bis vor einigen Wochen gar nicht kannten.“

Prinzessin Patricia I: „Wie alle schönen Dinge im Leben, kostet das ganze natürlich auch viel Zeit in der Vorbereitung und Umsetzung. Vor allem die schönen pinkfarbenen Kleider und Schuhe zu finden. Dann die Männer zu überzeugen, dass sie darin gut aussehen. Aber auch das schaffen wir, dank der Hilfe unserer Familie und unseres Hofstaats. Das sind alles Profis mit viel Durst, ähm, Erfahrung beim Lebacher ,Da je!’“.

Prinz Peter III. programmiert 80er Jahre Atari-Computer aus Spaß oder moderne SAP-Systeme für Geld, wenn er  gerade mal nicht Prinz ist. Prinzessin Patricia I. engagiert sich in ihrer Handarbeitsgruppe. Oder sie sorgt als Trainerin bei Outdoor Nation dafür, „dass die Lebacher an die frische Luft gehen und fit bleiben – vor allem mein Mann. Der sitzt nämlich immer am Computer, wenn man ihn mal braucht.“

Das Prinzenpaar ist noch einige Male im Einsatz: Samstag, 1. und Freitag, 7. Februar, jeweils um 19.33 Uhr, bei der Kostümkappensitzung in der Nikolaus Jung-Stadthalle, am Sonntag, 9. Februar, 15.11 Uhr bei der Kinderkappensitzung in der Nikolaus Jung-Stadthalle, am Donnerstag, 20. Februar, 14.11 Uhr bei der Rathauserstürmung und am Dienstag, 25. Februar, 14.11 Uhr beim Faasend-Dienstag-Umzug in der Innenstadt.

www.cvl-lebach.de