1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Saarländische Amateurfunk- und Computerausstellung in Dillingen

Amateurfunk : Faszinierende Technik hautnah

Am Sonntag gibt es die Amateurfunk- und Computerausstellung in Dillingen.

Die Saarländische Amateurfunk- und Computer-Ausstellung (SAFA) findet am Sonntag, 31. März, 9 bis 14 Uhr, in der Dillinger Stadthalle, Pachtener Straße 32, statt. Hierzu lädt der Ortsverband (OV) Saarlouis des Deutschen Amateur-Radio-Clubs (DARC) ein. Auf der SAFA, die zum siebten Mal stattfindet, bieten private und gewerblich tätige Händler Amateurfunkgeräte, Antennen, Funk- und Elektronikzubehör jeglicher Art für Funkamateure, Bastler und Radiohörer an. „Dazu zählen neben Neugeräten auch gebrauchte Geräte und Teile, die auf einem Flohmarkt günstig zu bekommen sind“, sagt Albert Luxenburger, Vorsitzender der Funkamateure des OV Saarlouis. Der 61-Jährige aus Hülzweiler mit dem Funkrufzeichen DH2VM organisiert seit 2011 alljährlich die SAFA zusammen mit einem engagierten Helferteam. Die SAFA hat sich zu einem internationalen Event für Funk und Kommunikation entwickelt. „Auch diesmal erwarten wir Besucher aus ganz Südwestdeutschland, Lothringen, Luxemburg, Belgien und den Niederlanden“, sagt Veranstaltungsorganisator Luxenburger. Auf der SAFA werden sich auch ideelle Aussteller, wie beispielsweise der Not- und Katastrophenfunk sowie die funkenden Frauen des DARC präsentieren. Traditionell ist die SAFA gesellschaftlicher Treffpunkt für viele Funkamateure aus der Region und darüber hinaus.

Der Eintritt zur SAFA beträgt drei Euro. Weitere Infos im Internet.

Albert Luxenburger organisiert mit seinem Helferteam die Ausstellung SAFA. Foto: Dieter Lorig

www.q09-online.de