| 19:40 Uhr

Brand in Dillingen
Drei Verletzte bei einem Wohnhausbrand in Dillingen

Ein Wohnhausbrand hat am Sonntagabend in der Dillinger Heiligenbergstraße drei Verletzte gefordert.
Ein Wohnhausbrand hat am Sonntagabend in der Dillinger Heiligenbergstraße drei Verletzte gefordert. FOTO: Ruppenthal
Dillingen. Einen Reihenhaus-Brand musste die Dillinger Wehr am Sonntag bekämpfen. Drei Stunden dauerten die Löscharbeiten. Von Rolf Ruppenthal

Drei Verletzte hat am Sonntagabend ein Wohnungsbrand in der Dillinger Heiligenbergstraße gefordert. Beim Eintreffen der Feuerwehr drang dichter Rauch aus dem Reihenhaus. Nachbarn sprachen von Flammen aus den Fenstern auf der Rückseite. Da sich noch eine Person im Haus befand, wurden sofort zwei Suchtrupps mit Pressluftatmern in die Wohnung geschickt. Parallel dazu liefen umfangreiche Löscharbeiten an. Schon nach kurzer Zeit wurden die Suchtrupps fündig. In aller Eile brachten sie die Frau in Sicherheit und übergaben sie dem Rettungsdienst. Insgesamt registrierte die Polizei drei Verletzte, die zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus transportiert wurden. Nach Feuerwehrangaben brannte ein Zimmer völlig aus. Die Flammen hatten zudem bereits auf die Diele übergegriffen. Durch das Feuer, die große Hitzeentwicklung, Ruß und Rauch wurden auch die darüber liegenden Stockwerke in Mitleidenschaft gezogen, sodass das Haus derzeit nicht mehr bewohnbar ist. Während des rund dreistündigen Einsatzes war die Heiligenbergstraße voll gesperrt.