Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 11:22 Uhr

Streit eskaliert
40-Jähriger sticht auf Mann ein: Notoperation

Die Polizei musste zu einem blutigen Streit in der Saarlouiser Innenstadt. (Symbolbild)
Die Polizei musste zu einem blutigen Streit in der Saarlouiser Innenstadt. (Symbolbild) FOTO: Patrick Pleul / picture alliance / dpa
Saarlouis. Es war ein Streit mit schwerwiegenden Folgen. Ein Mann wurde schwer verletzt und musste notoperiert werden. Von Evelyn Schneider

(red) Es war ein Streit mit schwerwiegenden Folgen: Ein 53-jähriger Mann aus Völklingen ist am Samstag in Saarlouis durch den Angriff mit einem Messer schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, ging der Attacke des 40-jährigen Täters ein Streit mit seinem Opfer voraus, der dann eskalierte. Zugetragen hatte sich das Ganze am Abend vor einer Gaststätte in der Saarlouiser Innenstadt. Der Verletzte kam in ein Krankenhaus und musste dort notoperiert werden.