| 00:00 Uhr

Volleyball: SSC Freisen jubelt über ersten Saisonsieg

Freisen. Die Volleyballerinnen des SSC Freisen haben am fünften Spieltag der Regionalliga ihren ersten Saisonsieg gefeiert. Die Mannschaft von Trainerin Brigitte Schumacher setzte sich bei Aufsteiger SV Steinwenden (bei Ramstein) vor 100 Zuschauern mit 3:1 durch. sem

"Das war ein souveräner Erfolg - und das, obwohl wir auf zwei wichtige Spielerinnen verzichten mussten", freute sich SSC-Pressewart Volker Dewes. Christine Kolb fehlte wegen einer Magen-Darm-Erkrankung, Leonie Dewes wegen einer schulischen Veranstaltung.

Freisen ging jedoch hoch konzentriert in die Partie beim Tabellen-Schlusslicht und gewann den ersten Satz deutlich mit 25:14. Im zweiten Durchgang lief es dann nicht mehr so gut, Steinwenden kam durch ein 25:17 zum Satz-Ausgleich. Doch Freisen fing sich wieder und holte sich die Sätze drei und vier (25:21 und 27:25). Ein sehr starkes Spiel zeigte dabei Mittelblockerin Vanessa Fox. "Gegen sie fand der Gegner nie ein Mittel", erklärte Dewes. Der SSC ist nun mit fünf Zählern Tabellen-Siebter von zehn Teams. An diesem Samstag um 16 Uhr erwartet der SSC Spitzenreiter TSG Bretzenheim in der Bruchwaldhalle.

Die Männer des TV Bliesen mussten dagegen eine 0:3-Niederlage bei Drittliga-Absteiger TuS Kriftel hinnehmen. Der erste Satz ging mit 25:18 an die Gastgeber. Eng wurde es in Durchgang zwei, den sich Kriftel mit 26:24 holte. "Da haben wir durch individuelle Fehler den Satzausgleich und damit die mögliche Wende verpasst", ärgerte sich TVB-Trainer Gerd Rauch. So gewann Kriftel auch den dritten Satz (25:21). Bliesen ist nun Tabellen-Fünfter. Am Samstag, 19 Uhr, empfängt der TVB den Tabellen-Dritten TSG Elgershausen. Spielort ist die Bruchwaldhalle in Freisen.

Der TV Bliesen muss wohl bis Saisonende auf Außenangreifer Jannic Federspiel verzichten. Federspiel hat sich eine Schulter-Verletzung zugezogen.