| 21:21 Uhr

Kampfhund-Mischling beißt Hundehalter in die Hand

Fraulautern. Ein Pitbull-Stafford-Mischling hat am Dienstagnachmittag gegen 15.30 Uhr in der Kreuzbergstraße in Fraulautern einen anderen Hund und seinen Halter angegriffen. Der Kampfhund-Mischling riss sich nach Angaben der Polizei vor dem Haus Nummer 3 von seinem Halter los und verbiss sich in dem Hund eines Mannes, der gerade dort mit seinem Tier Gassi ging

Fraulautern. Ein Pitbull-Stafford-Mischling hat am Dienstagnachmittag gegen 15.30 Uhr in der Kreuzbergstraße in Fraulautern einen anderen Hund und seinen Halter angegriffen. Der Kampfhund-Mischling riss sich nach Angaben der Polizei vor dem Haus Nummer 3 von seinem Halter los und verbiss sich in dem Hund eines Mannes, der gerade dort mit seinem Tier Gassi ging. Bei dem Versuch, seinen Hund zu schützen, wurde der Mann in die Hand gebissen und zu Boden gerissen. Dadurch verletzte er sich am Knie. Der Geschädigte rief daraufhin die Polizei. Der Hundehalter entfernte sich schließlich, ohne auf die Beamten zu warten. Der Halter des Pitbull-Stafford-Mischlings wurde mittlerweile ermittelt und wegen fahrlässiger Körperverletzung durch Unterlassen angezeigt. dögDen Tipp für diesen Artikel bekamen wir von unserem Lese-Reporter Franz-Josef Laugel. Sie haben auch etwas Interessantes und Spannendes zu erzählen oder sogar ein Foto gemacht? Dann schicken Sie uns alles als Lese-Reporter: E-Mails an leser-reporter@sol.de.