1. Saarland

Kampfhund-Attacke auf Kleinkind und Yorkshire-Terrier

Kampfhund-Attacke auf Kleinkind und Yorkshire-Terrier

Saarlouis. Eine 21-Jährige ist am Samstagmittag mit ihrer 16 Monate alten Tochter und ihrem Yorkshireterrier durch den Löwenpark in Saarlouis spaziert, als sich ein nicht angeleinter Pitbull näherte. Der Hund baute sich bedrohlich vor dem Kleinkind auf und knurrte es an

Saarlouis. Eine 21-Jährige ist am Samstagmittag mit ihrer 16 Monate alten Tochter und ihrem Yorkshireterrier durch den Löwenpark in Saarlouis spaziert, als sich ein nicht angeleinter Pitbull näherte. Der Hund baute sich bedrohlich vor dem Kleinkind auf und knurrte es an. Der Halter des Pitbull konnte seinen Hund zunächst noch einmal zu sich rufen, leinte ihn aber immer noch nicht an, so dass das Tier im nächsten Moment auf den Yorkshire der Frau losging. Der Pitbull verbiss sich dermaßen in den kleinen Hund, dass er anfangs nicht von seinem Opfer zu trennen war. Auch zeigte der Kampfhundehalter erst einmal keine Bemühungen, der Frau zu helfen. Der Yorkshire wurde durch die Attacke schwer verletzt und musste in eine Tierklinik. Der Mann entfernte sich mit seinem Hund vom Ort des Ereignisses. Er ist namentlich bekannt und bei der Polizei bereits einschlägig in Erscheinung getreten. Gegen ihn wurden nun entsprechende Verfahren eingeleitet. Insbesondere wird seine Eignung zum Führen von Hunden von der zuständigen Behörde überprüft. red