| 18:12 Uhr

A 620: Teil-Sperrungen wegen Brückenprüfung

Wehrden. (red) Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) prüft von Montag, 29. Mai, bis einschließlich Donnerstag, 1. Juni, die Rosseltalbrücke bei Wehrden, die die Autobahn 620 zwischen den Anschlussstellen Geislautern und Wehrden über die Eisenbahnstrecke und die Rossel führt. Dabei muss der Autoverkehr auf beiden Richtungsfahrbahnen nacheinander auf einer Länge von rund 500 Metern jeweils einstreifig geführt werden. Und zwar so: Am Montag und Dienstag, 29. und 30. Mai, ist die Richtung Luxemburg dran; am Montag ist von 7.30 bis 13 Uhr nur der Normalfahrstreifen offen, am Dienstag im gleichen Zeitraum nur die Überholspur. Am Mittwoch, 31. Mai, und am Donnerstag, 1. Juni, wird in Fahrtrichtung Saarbrücken geprüft. Mittwochs von 9.30 bis 15.30 Uhr rollt der Verkehr ausschließlich auf dem Normalfahrstreifen, donnerstags - wiederum im gleichen Zeitraum - nur auf der Überholspur.

(red) Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) prüft von Montag, 29. Mai, bis einschließlich Donnerstag, 1. Juni, die Rosseltalbrücke bei Wehrden, die die Autobahn 620 zwischen den Anschlussstellen Geislautern und Wehrden über die Eisenbahnstrecke und die Rossel führt. Dabei muss der Autoverkehr auf beiden Richtungsfahrbahnen nacheinander auf einer Länge von rund 500 Metern jeweils einstreifig geführt werden. Und zwar so: Am Montag und Dienstag, 29. und 30. Mai, ist die Richtung Luxemburg dran; am Montag ist von 7.30 bis 13 Uhr nur der Normalfahrstreifen offen, am Dienstag im gleichen Zeitraum nur die Überholspur. Am Mittwoch, 31. Mai, und am Donnerstag, 1. Juni, wird in Fahrtrichtung Saarbrücken geprüft. Mittwochs von 9.30 bis 15.30 Uhr rollt der Verkehr ausschließlich auf dem Normalfahrstreifen, donnerstags - wiederum im gleichen Zeitraum - nur auf der Überholspur.


Man habe bei den Zeitspannen für die Untersuchungen die täglichen Verkehrsmengen berücksichtigt, schreibt der LfS, "insbesondere die Belange des Berufsverkehrs". Der LfS rechnet daher nur mit geringfügigen Verkehrsstörungen.