Lebenshilfe: Sechsteiliges Training gegen den Trennungsstress

Lebenshilfe : Sechsteiliges Training gegen den Trennungsstress

„Trennung meistern – Kinder stärken“. Ein weiteres kostenloses Gruppentraining für Eltern, die sich trennen möchten, bietet die Lebensberatung Saarbrücken. Die Leiterin Maria Weber schreibt, eine Trennung oder Scheidung sei für alle, für Eltern wie auch für die Kinder, ein einschneidendes Ereignis.

„Die Nerven liegen blank, Emotionen kochen hoch, Streitigkeiten sind an der Tagesordnung.“

In einer solchen Situation falle es schwer, die Bedürfnisse der Kinder noch angemessen im Blick zu behalten. Ziele des Trainings in gemischtgeschlechtlichen Gruppen seien ein besserer Umgang mit Stress und Gefühlen, eine bessere Kommunikation und die Stärkung der Erziehungsfähigkeiten. Die beiden Diplom-Psychologinnen Maria Weber und Felicitas Lenz leiten die sechs Sitzungen à drei Stunden. Kommen beide Eltern, was wünschenswert ist, dann werden sie auf verschiedene Gruppen verteilt.  Sie sollen lernen, aus der Achterbahn der Gefühle und der Konflikte auszusteigen und wieder gut für sich zu sorgen.

Der Workshop in der Ursulinenstraße 67, erster Stock, beginnt am Mittwoch, 22. August, und dauert wie alle weiteren Treffen von 17 Uhr bis 20 Uhr. Die Lebensberatung Saarbrücken ist eine Einrichtung des Bistums Trier, deren Angebote jedem offen stehen.

Kontakt: Die Lebensberatung Saarbrücken bittet um rasche Anmeldungen unter Telefon (06 81) 6 67 04.

Mehr von Saarbrücker Zeitung