Wer vermisst seinen Hund? Herrenloser Dackel in der Saarbahn

Wer vermisst seinen Hund? Herrenloser Dackel in der Saarbahn

Einen vierbeinigen "Schwarzfahrer" entdeckte ein Zugführer am gestrigen Dienstagmorgen in der Saarbahn. Der herrenlose Langhaardackel - es könnte auch ein Dackel-Mischling sein - war in Riegelsberg in dem Saarbahnzug aufgefallen, er könnte aber auch schon irgendwo im Bereich Saarbrücken "zugestiegen" sein.

Es handelt sich um einen noch jüngeren, temperamentvollen Hund mit dunklem Fell, hellbraunen Pfoten und Stoffhalsband. In Heusweiler konnte das zutrauliche Tier gegen 7.45 Uhr dem dortigen Fundhundebeauftragten Franz-Josef Sinnwell übergeben werden.

Infos bei Franz-Josef Sinnwell, Tel. (0 68 06) 58 75.

Mehr von Saarbrücker Zeitung