| 12:16 Uhr

Radfahrer in guter Form
Vor allem bei der Jugend läuft’s prächtig

Die Radsportfreunde Phönix Riegelsberg ehrten bei der Jahreshauptversammlung die Landessieger im Breitensport und bei den Aktiven.
Die Radsportfreunde Phönix Riegelsberg ehrten bei der Jahreshauptversammlung die Landessieger im Breitensport und bei den Aktiven. FOTO: RSF Phönix
Riegelsberg. Radsportfreunde Phönix Riegelsberg blicken auf ein erfolgreiches Jahr 2017 mit Preisen bei „Sterne des Sports“.

Bei der Jahreshauptversammlung haben die Radsportfreunde (RSF) Phönix Riegelsberg auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr 2017 zurückgeblickt. Hervorzuheben sei der Mitgliederzuwachs von rund 35 Prozent vor allem bei der Mountainbikejugend, schreibt der Verein in einer Pressemitteilung. Die im April 2017 gegründete Wurzelzwergegruppe ab drei Jahren habe sich als Volltreffer entpuppt. Auch bei den etwas älteren Kindern und Jugendlichen läuft’s: Das Trainingsjahr endete mit vier Gruppen, auf die 60 Kinder verteilt sind, die von elf Trainern das Mountainbiken erlernen.


Beim Bau und bei der Pflege des 12 000 Quadratmeter großen Trainingsgeländes im Riegelsberger Lampennest haben die Radsportfreunde Phönix nach eigenen Worten Beachtliches geleistet. Dieses Engagement brachte ihnen beim Wettbewerb „Sterne des Sports“ auf Landesbene den ersten Platz ein, auf Bundesebene Rang vier.

Im Bereich Radwandern bilden die Riegelsberger „die saarländische Spitze“, freut sich der Verein. Marliese Fleiss (1963 Kilometer) und Yvonne Henne (883) belegen die Plätze 1 und 2 auf Landesebene, ebenso Winfried Schmitt (2294) und Walter Schmitt (1650 km) bei den Senioren. „Mit diesen Leistungen sicherten sich die fleißigen Radler auch den Landestitel in der Vereinswertung der Radwanderer“, heißt es. Mit 2294 Kilometern gewann Thorsten Blass den Landesmeistertitel auf der Langstrecke bei den Junioren 2. Mehr Kilometer auf kürzeren RTF Strecken bescherten Karsten Thiel (3641) und Horst Dewald (3152) den Landessieg in ihren Seniorenklassen. Hannelore Diehl (743 km) wurde Landesbeste bei den Seniorinnen 4 und Eva Himbert (1178) Drittte bei den Senioren 2. Martina und Klaus Dörr sammelten bei CTF-Veranstaltungen viele Kilometer und Punkte auf dem Mountainbike und wurden ebenfalls Landessieger in ihren Altersklassen.

Im Aktivenbereich fuhr das Geschwisterpaar Nora und Laurin Wortmann im Straßen-Einer der jungen Rennradkonkurrenz in den Altersklassen U11 und U13 davon und wurde Saarlandmeister. Martin Meyer holte in derselben Disziplin bei den Senioren 4 den Meistertitel. Die weibliche Jugend trumpfte beim ADAC-Geschicklichkeitsfahren auf und belegte mit Elaine Tiné Platz eins in Gruppe 1 und mit Nora Wortmann und Viola Kruchten Platz 2 und 3 in Gruppe 2.

Bei den Neuwahlen wurde Stephan Scherer als 1. Vorsitzender der Radsportfreunde Phönix bestätigt. Kassenwartin Eva Himbert stand nicht mehr für ihr Amt zur Verfügung, Verena Weißgerber ist die Nachfolgerin.