| 15:57 Uhr

Jetzt anmelden
Sommerakademie öffnet am 16. Juli

Brigitte Weiand und Barbara Zimmer (von links) bei einem Malkurs der Sommerakademie 2016 in Riegelsberg.
Brigitte Weiand und Barbara Zimmer (von links) bei einem Malkurs der Sommerakademie 2016 in Riegelsberg. FOTO: Monika Jungfleisch
Riegelsberg. In der Riegelsberger Ellerschule stehen Kurse vom kreativen Schreiben bis zur experimentellen Malerei zur Auswahl. Von Monika Jungfleisch

Kreative Auszeit, Spaß an Neuem und Inspiration für den Alltag, all das bietet die Sommerakademie Riegelsberg im Juli. Mit der Gemeinde Riegelsberg stellt die ortsansässige Künstlerin Brigitte Weiand wieder ein abwechslungsreiches Kursprogramm für alle an Kreativem Interessierten auf die Beine. In zehn Kursen führen Künstler in Zwei- oder Dreitagesveranstaltungen die Teilnehmer in textiles Gestalten, Schmuckgestaltung & Glasfusing, kreatives Schreiben, keramisches Werken und experimentelle Malerei ein. Hier dürfen sich die Kursteilnehmer auf bekannte Dozenten wie Claudia Tschudy-Lonsdorfer (Diplom-Ingenieurin für Textil- und Bekleidungstechnik), Roswitha Parduhn (Glas- und Silberschmuckkünstlerin), Jan Weis (Schreiber und Musiker), Jutta Wagner (Keramikerin) und auf die Leiterin der Sommerakademie selbst, Diplom-Designerin Brigitte Weiand, freuen.


Gleich drei neue Angebote bietet die Sommerakademie Riegelsberg 2018: „Im Kurs Torten-Design wird Sabrina Ditchen aus Frankreich den Teilnehmern zeigen, wie man Torten kunstvoll füllt, sie versiegelt, sie mehrstöckig schichtet und mit Glanz und Glitzer verziert“, freut sich Brigitte Weiand über diesen Zugewinn. „Die zweite Neuerung wird alle Digitalfotografen erfreuen. Denn unser Dozent Dominique Herges, seines Zeichens Fotograf und Videograf, zeigt Techniken und Kreativität bei der digitalen Bildgestaltung. Und drittens haben wir den Yin- und Yang-Kurs, der im vergangenen Jahr auf großes Interesse stieß, um das Element des Tanzes erweitert. Die Riegelsberger Heilpraktikerin Erika Ruffing wird die Bewusstheit des Yoga mit der Leichtigkeit des Tanzes verbinden.“

Wieder im Angebot ist der Wildkräuter- und Heilpflanzenkurs mit der Kräuterfachfrau Petra Sämann, bei der neben der Herstellung von Kränzen, Crèmes und Gewürzen auch wieder eine Kräuterwanderung vorgesehen ist. Auch in puncto „Persönlichkeitsbildung“ hat Brigitte Weiand wieder einen besonderen Kurs: Unter dem Motto „Das wollte ich schon immer“ zeigt Christina M. Klinkenberg, Gesundheitscoachin und Heilpraktikerin Psychotherapie, Wege und Strategien, die die Kursteilnehmer dabei unterstützen, ihre Potenziale auszuschöpfen.



Alle Kurse richten sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Sie laufen in der Grundschule Hilschbach-Walpershofen (besser bekannt als Ellerschule) in der Ellerstraße 7 zwischen dem 16. und 21. Juli. „Dass in den vergangenen Jahren ein reges Interesse an den Angeboten bestand und sogar Teilnehmer aus Frankreich oder Köln daran teilgenommen haben, zeigt, dass die Sommerakademie keine Eintagsfliege ist und sich im Kreise kreativer Menschen etabliert hat“, betont Bürgermeister Klaus Häusle (SPD).

Sommer
Sommer FOTO: Monika Jungfleisch