| 14:26 Uhr

Neues Jahrbuch
Neues Jahrbuch Walpershofen liegt druckfrisch vor

Frauen stellten 1993 beim Handwerkermarkt in Walpershofen die Kunst des Spinnens vor. Einen solchen Programmpunkt gibt es auch bei der Präsentation des neuen Walpershofer Jahrbuchs an diesem Freitag.
Frauen stellten 1993 beim Handwerkermarkt in Walpershofen die Kunst des Spinnens vor. Einen solchen Programmpunkt gibt es auch bei der Präsentation des neuen Walpershofer Jahrbuchs an diesem Freitag. FOTO: Manfred Diehl
Walpershofen. Die 14. Auflage der Ortschronik trägt den Titel „Jubiläumsausgabe 725 Jahre Walpershofen“. Am Freitag wird sie vorgestellt.

Bei einer kleinen Feierstunde stellt der Verein Jahrbuch Walpershofen am Freitag, 23. Februar, 19 Uhr, im Kultursaal der Köllertalhalle sein neues Jahrbuch vor. Die 14. Auflage dieser Ortschronik trägt den Titel „Jubiläumsausgabe 725 Jahre Walpershofen“ (die Saarbrücker Zeitung berichtete). Das neue Jahrbuch hat mehr als 200 Seiten und erscheint komplett in Farbe. 30 Autoren und 30 Zeitzeugen haben Beiträge mit über 350 Abbildungen und Fotos erstellt. Nach der Feierstunde wird das neue Jahrbuch zum Stückpreis von acht Euro erstmals verkauft. Am Verkaufstand besteht zudem die Möglichkeit, Jahrbücher aus den vergangenen Jahren zu kaufen. Die Veranstaltung wird musikalisch umrahmt von dem Walpershofer Pianisten Sebastian Maier und dem Eiweiler Chor Intervall. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden auch historische Fotos aus dem Archiv von Walter Brandstetter ausgestellt.


Eine besondere Überraschung wird es in Anlehnung an den historischen Handwerkermarkt anlässlich der 700-Jahrfeier vor 25 Jahren geben: Die alte Handwerkskunst des Spinnens wird nochmals präsentiert. Die Feuerwehr bewirtet die Gäste in der Köllertalhalle. Ab Samstag, 24. Februar, ist das Jahrbuch auch an den bekannten Verkaufsstellen erhältlich oder über einen Bringservice zu beziehen.

Weitere Infos bei Pascal Altmayer, Tel. (01 71) 7 45 41 89.

(dg)