Gefäßerkrankungen im Fokus: Püttlinger Klinik informiert über Gefäßerkrankungen

Gefäßerkrankungen im Fokus : Püttlinger Klinik informiert über Gefäßerkrankungen

Das Gefäßzentrum des Knappschaftsklinikums Saar in Püttlingen lädt unter dem Motto „Freier Fluss in Ihren Gefäßen – wir kümmern uns darum!“ am Donnerstag, 21. September, ein. Im Fokus steht diesmal das „Aneurysma“ mit Diagnostik und Therapiemöglichkeiten.

Das „Aneurysma“, eine Erweiterung der Arterien, kann in verschiedenen Körperregionen auftreten. Außerdem informiert das Gefäßzentrum über Auswirkungen rheumatischer Erkrankungen, blutverdünnende Therapien bei Gefäßerkrankungen und die akute Behandlung beim Schlaganfall. In Fachvorträgen erklären die Experten mögliche Ursachen der verschiedenen Erkrankungen, welche Vorbeugemaßnahmen sinnvoll sind und welche Therapien am besten helfen. Gefäßsportübungen zum Mitmachen, Durchblutungsmessungen sowie eine „Check-Straße“ runden das Programm ab. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr im Konferenzraum (8. Obergeschoss) und dauert bis 19 Uhr. Das Gefäßzentrum in Püttlingen beteiligt sich bereits zum 13. Mal an dem bundesweiten  Gefäßtag. Die Zahl der Patienten, die an Gefäßerkrankungen leiden, ist in den vergangenen Jahren erheblich angestiegen. Ursachen sind unter anderem Bewegungsmangel und eine falsche Ernährung. Das teilt die Klinik mit.