1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Technische Dienste Püttlingen: Püttlinger Eigenbetrieb fährt 7,5 Millionen Euro Verlust ein

Technische Dienste Püttlingen : Püttlinger Eigenbetrieb fährt 7,5 Millionen Euro Verlust ein

Stadt löst ihr Rechnungsprüfungsamt auf.

l Der städtische Eigenbetrieb Technische Dienste hat im zurückliegenden Haushaltsjahr einen Jahresverlust von mehr als 7,5 Millionen Euro eingefahren. Diese Zahlen hat die Verwaltung dem Püttlinger Stadtrat mitgeteilt, der das Ergebnis zur Kenntnis nahm und die Werksleitung für das Wirtschaftsjahr 2016 entlastete.

In der Gewinn- und Verlustrechnung des Eigenbetriebs stehen Ausgaben in Höhe von 14,7 Millionen Euro Einnahmen von lediglich knapp 7,1 Millionen Euro gegenüber. Der Löwenanteil des Verlustes – rund 5,5 Millionen Euro –  bleibt an der Stadt hängen. 2,2 Millionen werden aus den (nur rein buchungstechnisch vorhandenen) allgemeinen Rücklagen entnommen, der Rest kommt aus Gewinn- und Verlustvorträgen aus den Bereichen Abwasser und Friedhöfe. Der Verlust ergebe sich durch die Aufgaben, die der Eigenbetrieb stemmen muss (unter anderem ist er für Trimmtreff und Hallen zuständig).

Den Jahresabschluss hatte, wie schon seit 2009, die Saarbrücker Wirtschaftsprüfungskanzlei Markus Hafner übernommen. Auch für das laufende Jahr hat der Rat diese Kanzlei beauftragt. Diese Prüfung kostet pauschal 16 025 Euro brutto.„Herr Hafner ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater und kann auf Grund seiner Prüfungstätigkeit im kommunalen Bereich auf eine langjährige Erfahrung verweisen“, so die Verwaltung in ihrer Vorlage. Die zunehmende steuerliche Komplexität sowohl im Eigenbetrieb als auch im Kernhaushalt erfordere umfangreiches Wissen, das Hafner sich durch seine langjährige Prüfungstätigkeit bei öffentlichen Unternehmen erworben habe. Und da der Stadtrat im Juni die Auflösung des Rechnungsprüfungsamtes zum 28. Februar beschlossen hatte, befasst sich der  Stadtverwaltungs-Fachbereich Finanzen derzeit damit, ob Hafners Kanzlei ab 2018 auch den Jahresabschluss des Püttlinger Kernhaushaltes prüfen soll.