1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Galgenfrist beim Anstieg der Elternbeiträge für die Kitas

Galgenfrist beim Anstieg der Elternbeiträge für die Kitas

Eigentlich sollte es in der jüngsten Püttlinger Stadtratssitzung - wie üblich in der letzten Sitzung des Jahres - auch um die Elternbeiträge für die städtischen Kindertageseinrichtungen gehen - und diesmal hätte wohl eine Erhöhung angestanden.

Doch die Stadtverwaltung könne derzeit noch nicht ihre Gebührenkalkulation für das neue Jahr vorlegen, hieß es. Denn die einzig belastbaren Zahlen sind dieses Mal die Ergebnisse der Schlichtung nach dem bundesweiten Tarifstreit im Kita-Bereich des vergangenen Jahres.

Gewerkschaften und kommunale Arbeitgeber hätten sich im Oktober geeinigt, rückwirkend zum 1. Juli Erzieherinnen und Erziehern zwischen 4 und 4,5 Prozent mehr Gehalt zu zahlen. Leitungspersonal soll bis zu neun Prozent mehr bekommen. Und so begründet die Verwaltung, die Kalkulation könne noch nicht vorgenommen werden, "da der Verwaltung bisher keine konkreten Zahlen vorliegen, um die dem Grunde nach feststehenden Ansprüche der Höhe nach zu beziffern". Folglich blieb dem Stadtrat wie schon seinem Kulturausschuss nur, Kenntnis von der Verwaltungsvorlage zu nehmen.