| 21:33 Uhr

Panini
Wieder im Fieber

FOTO: SZ / Robby Lorenz
Es ist wieder passiert. Alle vier Jahre befällt mich ein mysteriöses Fieber. Schon seit ich ein kleiner Junge war. Unser Hausarzt sagte damals, es sei nicht heilbar und schlimmer: Es sei ansteckend. Ich bin im Panini-Fieber. Von Jörg Wingertszahn

Das ist wie Malaria, hat man das einmal gehabt, kommt es immer wieder. Dabei hatte ich gehofft, ich käme bei dieser WM glimpflich davon. Aber eine Freundin, die es gut mit mir meinte, schenkte mir zwei Tütchen mit Panini-Bildern. Und gleich fünf Volltreffer! Toni Kroos, Manuel Neuer, Mario Götze, Timo Werner und Mats Hummels. Soll ich wirklich wieder einsteigen? 2010 war das letzte Album, das ich voll bekommen habe. Fragen Sie nicht, was das gekostet hat. Dieses Mal kostet ein Tütchen mit fünf Bildern 90 Cent, bei der letzten WM waren es noch 60 Cent. Im günstigsten Fall, wenn man also auf Anhieb jeden Fußballer, genau einmal findet, muss man 130 Euro berappen, bis das Album voll ist. Das schafft natürlich keiner. Deshalb treffen sich Panini-Sammler in dunklen Kaschemmen, rotten sich verschwörungsmäßig zusammen, feilschen um Bildchen und tauschen. Natürlich könnte man die Bilder, die fehlen auch beim Panini-Verlag bestellen. Das ist aber total uncool und in Panini-Kreisen absolut verpönt. Vermutlich werde ich mich in den nächsten Wochen wieder auf zahlreichen Tauschbörsen herumtreiben, um auch noch Thomas Müller und die anderen zu finden. Die 200 bis 300 Bilder, die ich dann wohl wieder doppelt hab’, schicke ich wieder nach Afrika. Die Jungs dort freuen sich bestimmt, wenn sie Nachschub aus Europa bekommen. Mit Toni Kroos fange ich an. Den hab’ ich jetzt schon doppelt....