1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Fahrer leicht verletzt: Sperrung und 250.000 Euro Schaden: LKW überschlägt sich auf A 8

Fahrer leicht verletzt : Sperrung und 250.000 Euro Schaden: LKW überschlägt sich auf A 8

Bei einem Unfall auf der A 8 in der Nacht auf Mittwoch ist der Fahrer eines Sattelzuges leicht verletzt worden. Es entstand jedoch hoher Sachschaden als der LKW sich überschlug. Die Autobahn ist noch zum Teil gesperrt.

Heusweiler. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gegen 23:50 Uhr ereignete sich auf der A 8 in Fahrtrichtung Saarlouis zwischen Heusweiler und Schwarzenholz ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines 40 Tonnen Sattelzuges. Das meldet die Polizei in Sulzbach.

Laut Polizeibericht hatte der 55-jährige Fahrer aus Griechenland in Höhe Heusweiler - vermutlich in Folge Unachtsamkeit - die Kontrolle über seinen LKW verloren. Dabei kollidierte er zunächst mit der Leitplanke, überschlug sich und blieb in der ca. 10 Meter tiefen Böschung auf dem Dach liegen. Wie durch ein Wunder wurde der Fahrer nur leicht verletzt. Sein Fahrzeug komplett beschädigt. Die Feuerwehr musste sich auf dem unwegsamen Gelände Zugang zu dem LKW verschaffen, um diesen zu sichern und ein Auslaufen von Betriebsstoffen zu verhindern.

Die Gesamtschadenshöhe wird laut Polizei auf ca. 250.000 Euro geschätzt. Da die Ladung – 13 Tonnen Möbel und Plastikteile - komplett beschädigt wurde, musste ein von der Spedition beauftragter Havariekommissar die Umladung der Ware organisieren. Für die Bergung des Sattelzuges wurde von der Polizei ein Spezialkran angefordert.

Die Autobahn war für mehrere Stunden zum Teil voll gesperrt. Die Sperrung wird aufgrund der komplizierten Bergungsarbeiten voraussichtlich bis in die Mittagsstunden andauern. Im Einsatz befanden sich die Feuerwehren aus Heusweiler, Holz und Wahlschied mit ca. 40 Mann, die Polizei Sulzbach, Völklingen und Lebach sowie das THW mit ca. 50 Mann und ein Rettungswagen.