| 20:14 Uhr

Auf dem Festplatz in Karlsbrunn
Warndt-Messe präsentiert regionale Produkte

Karlsbrunn. (red) Die Erfolgsgeschichte „Warndt-Produkte“ geht als Veranstaltung in die nächste Runde. Am 11. und 12. November präsentieren sich bereits zum 13. Mal rund 30 Aussteller aus dem Warndt auf dem Karlsbrunner Festplatz. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr wieder samstags und sonntags statt. Samstag von 11 bis 19  Uhr und Sonntag von 10 bis 18 Uhr.

Von der Heidschnucken-Salami bis zum Rehschinken, Geflügelköstlichkeiten, selbst gemachter Marmelade, Bienenprodukten in allen Formen, edlen Obstbränden, Likören und Säften bis zu Äpfeln und Kartoffeln, Sauerkraut, Öl, Senf und Brot, sogar Schmuck und Glasperlen – alles wird angeboten. Auch in diesem Jahr fehlen weder Wildfleisch, Ziegenprodukte noch Chutneys  in der bunten Palette regionaler Produkte. Neu dabei sind Töpferware, verzierte Stifte, ein Kochbuch und hausgemachte  Spezialitäten aus Bining (Frankreich).



Das Restaurant Warndtperle aus Ludweiler serviert Gerichte aus regionalen Produkten. Jacovin Ludweiler bietet Wein und Glühwein an. Ein Kuchenbuffet bieten die Karlsbrunner Blumenfrauen an. Francesca Galati, erfahrene Kochkurs-Dozentin an der VHS Völklingen, hat die beliebtesten Rezepte aus ihren Kursen in Buchform auf den Markt gebracht. Galati stellt ihr Kochbuch in Karlsbrunn vor. Der Zweckverband Regionalentwicklung Warndt informiert über das Jagdschloss. Die LAG Warndt-Saargau informiert ebenso wie das Musée les Mineurs, die Gemeinde Freyming-Merlebach und die Gemeinde Großrosseln über Neuigkeiten. Die Kinder dürfen eine Nachricht für den Nikolaus in den Nikolausbriefkasten werfen und bekommen im Dezember garantiert eine Antwort.

Schirmherr der Veranstaltung ist Gérard Bruck, Präsident des Musée les Mineurs in Petite Rosselle. Die Eröffnung findet am Samstag um 11 Uhr statt und wird musikalisch umrahmt von der Streichergruppe und der Band des Warndtgymnasiums Geislautern.