| 20:10 Uhr

In Argentinien verstorben
Großrosseln trauert um Schwester Deodata Hayo

Großrosseln.

(red) Schwester M. Deodata Hayo, vor dem Ordenseintritt Maria Martha Hayo, geboren am 9. September 1927 in Großrosseln, ist in Argentinien am 3. November verstorben. Sie entschloss sich im Alter von 25 Jahren, als Ordensfrau dem Säkularinstitut der Schönstätter Marienschwestern beizutreten. Am 10. Februar 1954 machte sie sich, gut ausgebildet, per Schiff auf nach Südamerika. Dort wirkte sie viele Jahre hindurch in der Mission mit unterschiedlichen Aufgaben und Verantwortungsbereichen. Schon reif an Jahren, betreute sie zuletzt ältere und kranke Menschen im Provinzhaus ihrer Gemeinschaft in Argentinien, Florencio Varela Buenos Aires. In den zurückliegenden Monaten verschlechterte sich zusehends ihr Gesundheitszustand. In der Messe am 11. November will, wie Pfarrer Lothar Stoffel mitteilt, die Pfarrgemeinde Heilig Kreuz im Warndt in besonderer Weise um 17 Uhr in der Pfarrkirche Großrosseln für sie und ihre Angehörigen beten.