| 22:01 Uhr

Ruhe und Geduld
Das japanische Bogenschießen

Friedrichsthal. Ein Einführungskurs in das traditionelle japanische Bogenschießen (Kyudo) für maximal zehn Interessenten ab 16 Jahren) ist am kommenden Samstag, 21. April, von 10.30 bis 16.30 Uhr. Treffpunkt: Helenenhalle, Martin-Luther-Straße 2 in Friedrichsthal, die Teilnahme kostet 15 Euro.

Das traditionelle japanische Bogenschießen hat sich in Japan aus den Waffentechniken der Samurai entwickelt, so die Ankündigung. Der japanische Bogen ist asymmetrisch, etwa 2,25 Meter lang und besitzt weder Pfeilauflage noch Visiereinrichtung. Um das Ziel, das sich in 28 Metern Entfernung befindet, zu treffen, wird nicht das Gerät perfektioniert, sondern der Schütze muss sich mit dessen Handhabung entwickeln. Somit fördert Kyudo Körperhaltung, Bewegungskoordination, Körperwahrnehmung, Konzentration, Achtsamkeit und innere Ruhe. Die Oberbekleidung sollte so gewählt werden, dass sich die Sehne nicht in Knöpfen oder Kragen verfängt. Verpflegung wird gestellt.


Anmeldung unter christian.daub@rvsbr.de