Zwei junge Männer schlagen Passanten zusammen

Zwei junge Männer schlagen Passanten zusammen

Homburg. Offenbar zusammengeschlagen wurde gestern am frühen Morgen ein Passant, weil er sich weigerte, Geld herauszugeben. Der Mann habe sich mit blutendem Gesicht bei der Polizei gemeldet und geschildert, dass er zwischen 4.30 Uhr und fünf Uhr, in der Robert-Bosch-Straße die Bahnhofsbrücke in Richtung Erbach überquert habe

Homburg. Offenbar zusammengeschlagen wurde gestern am frühen Morgen ein Passant, weil er sich weigerte, Geld herauszugeben. Der Mann habe sich mit blutendem Gesicht bei der Polizei gemeldet und geschildert, dass er zwischen 4.30 Uhr und fünf Uhr, in der Robert-Bosch-Straße die Bahnhofsbrücke in Richtung Erbach überquert habe. Kurz dahinter sei er von zwei jungen Männern angesprochen und aufgefordert worden, sein Geld herzugeben, teilte die Polizei weiter mit. Als er angab, keines bei sich zu haben, sei er zusammengeschlagen und am Boden liegend getreten worden. Die Täter flüchteten anschließend, ohne etwas erbeutet zu haben. Nun werden Zeugen des Vorfalls gesucht. red Wer Angaben zum Tathergang oder den Tätern machen kann, sollte sich melden bei der Polizei in Homburg: Tel. (0 68 41) 10 60.