Volleyball bis zum Abwinken

Vor Kurzem hat die Volleyballabteilung des TV Rohrbach gemeinsam mit dem TV St. Ingbert das erste Volleyballcamp für ihre Jugendspielerinnen durchgeführt. 25 Mädchen im Alter von zehn bis 15 Jahren waren zu Gast auf der Beachvolleyballanlage des TV 66 Rohrbach , um am Zelt- und Trainingslager teilzunehmen.

Das teilt der Verein mit. Los ging es am Freitag mit dem Aufbau der Zelte und dem Kennenlernen. Zum Abschluss des ersten Tages gab es mit Einbruch der Dunkelheit noch eine Fackelwanderung durch den Rohrbacher Wald.

Am Samstag wurde dann ein Intensivtrainingstag in der Rohrbachhalle angeboten. Von 9 bis 17 Uhr - unterbrochen von einer zweistündigen Mittagspause - gab es auf drei Feldern Übungseinheiten für individuell zusammengestellte Gruppen. Dazu waren stets sechs Trainer im Einsatz - darunter auch der Trainer des Rohrbacher Damen-Oberligateams, Horst Dräger.

Wer gedacht hatte, das nach diesem intensiven Trainingstag nach dem Abendessen keiner mehr Lust auf Volleyball hat, der sah sich getäuscht. Die Beachvolleyball-Felder waren bald wieder besetzt, und so wurde bis nach Anbruch der Dunkelheit unter Flutlicht weiter gepritscht und gebaggert. Die Abteilungsleiter Thomas Kuhn (TV Rohrbach ) und Johannes Kreischer (TV St. Ingbert) waren begeistert und kündigten bereits an, im nächsten Jahr die Veranstaltung wiederholen zu wollen.

tv66rohrbach.de