Musikalischer Abend mit britischem Flair in St. Ingbert

Musikalischer Abend mit britischem Flair in St. Ingbert

St. Ingbert. "Greensleeves", Scarborough Fair", "Londonderry Air", das sind Lieder voller Sehnsucht und Melancholie, die jeder kennt. Dabei bietet die Musik der britischen Inseln weit mehr. Beispiele dafür kann man am Mittwoch, 22. August, um 19 Uhr in der St. Ingberter Stadthalle erleben

St. Ingbert. "Greensleeves", Scarborough Fair", "Londonderry Air", das sind Lieder voller Sehnsucht und Melancholie, die jeder kennt. Dabei bietet die Musik der britischen Inseln weit mehr. Beispiele dafür kann man am Mittwoch, 22. August, um 19 Uhr in der St. Ingberter Stadthalle erleben. Dort treffen Kammerorchester, Chöre und Solisten des Albertus-Magnus-Gymnasiums und die Irish Folk Gruppe Jolly Grog zusammen und laden zu einem abwechslungsreichen musikalischen Abend ein. Eröffnet wird das Konzert vom Ensemble des Albertus-Magnus-Gymnasiums mit Liedern aus England; Irland, Schottland und Wales in Arrangements von Percy Grainger, John Rutter und Ralph Vaughan-Williams.

Dudelsack und Trommel

Besonders interessant wird dabei der Auftritt von Vincent und Anne Fürst mit Dudelsack und Trommel sein. Nach der Pause ist die Irish Folk Gruppe Jolly Grog zu Gast auf der Bühne der Stadthalle. Musikalisch hat sich Jolly Grog der traditionellen irischen und schottischen Musik verschrieben. Auf diversen Instrumenten und mit mehrstimmigem Gesang werden Jigs, Reels und Songs arrangiert und interpretiert. Bei der Zusammenstellung des Programms hat man sich zum Ziel gesetzt, Spaß und Tanzlust zu vermitteln. Kein Wunder also, dass man der Band das Gütesiegel "partytauglich" ruhigen Gewissens verleihen kann. red

Karten zu dem Konzert gibt es zum Preis von drei Euro für Jugendliche, acht Euro für Erwachsene, an der Infotheke im Rathausfoyer, Tel. (0 68 94) 1 35 21.