Fest in Römerhand

Reinheim/Bliesbruck. Die Römer kommen am 11. und 12. August ins Tal der Blies. Ein römisches Spektakel bei der Vita Romana und ein internationales Grabungscamp beleben den Kulturpark Am zweiten Augustwochenende ist der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim fest in der Hand römischer Zivilisten, Gladiatoren und Legionäre

Reinheim/Bliesbruck. Die Römer kommen am 11. und 12. August ins Tal der Blies. Ein römisches Spektakel bei der Vita Romana und ein internationales Grabungscamp beleben den Kulturpark Am zweiten Augustwochenende ist der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim fest in der Hand römischer Zivilisten, Gladiatoren und Legionäre. Auf dem Thermengelände in Bliesbruck finden zahlreiche Vorführungen und Mitmachaktionen statt.

Gladiatoren hautnah

Das spektakuläre und kulturelle Leben der Römer kann man am Samstag und Sonntag, 11. und 12. August jeweils von 10 bis 18 Uhr hautnah miterleben. Die Besucher können Gladiatorenkämpfe und Waffendemonstrationen beobachten, verschiedenen römischen Handwerkskünsten beschauen oder Lentullus Bartiatus, den römischen "Gutsherrn der Villa" auf einer Erlebnisführung durch die römische Villa von Reinheim begleiten. Dort findet zeitgleich zur Vita Romana das internationale Grabungscamp statt, bei dem die Gäste die Möglichkeit haben, den Nachwuchsarchäologen bei den fortlaufenden Ausgrabungen einmal live über die Schulter zu sehen.

Für die kleinen Besucher gibt es neben den Mitmachaktionen in Bliesbruck zusätzlich sonntags um 14.30 Uhr im Nebengebäude der römischen Villa Reinheim eine Einladung zum "Märchen T.E.E." Dies bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass das gleichnamige Getränk serviert wird. Vielmehr stehen die drei Buchstaben für die "Theatergruppe Erfweiler-Ehlingen". Vom Drehbuch bis hin zum Bühnenbild wird alles von den Kindern selbst geschrieben und gewerkelt. Im Theaterstück "Die Elsbeere" geht es um ein kleines Mädchen, das mit Hilfe einiger magischer Naturwesen einen bedrohten Baum vor den Holzfällern rettet. Die kleinen Künstler freuen sich schon jetzt auf ihre Zuschauer. Nach so vielen Eindrücken können die Park-Besucher dann bei einem Spaziergang durch das Gelände die wunderschöne Kultur- und Naturlandschaft genießen. red

europaeischer-kulturpark.de