Italienische Momente in Homburg

Homburg. Es gibt eine Zeit im Jahr, da wird Homburg regelmäßig wunderbar italienisch. Wenn die Stadt Grün-Weiß-Rot beflaggt ist, dann ist Festa-Italiana-Zeit. Das deutsch-italienische Freundschaftsfest wird seit 17 Jahren gefeiert, lockt regelmäßig die Massen und hatte im vergangenen Jahr bestes Sommerwetter im Gepäck

Homburg. Es gibt eine Zeit im Jahr, da wird Homburg regelmäßig wunderbar italienisch. Wenn die Stadt Grün-Weiß-Rot beflaggt ist, dann ist Festa-Italiana-Zeit. Das deutsch-italienische Freundschaftsfest wird seit 17 Jahren gefeiert, lockt regelmäßig die Massen und hatte im vergangenen Jahr bestes Sommerwetter im Gepäck. Diesmal wird es auf dem Christian-Weber-Platz von Mittwoch bis Sonntag, 15. bis 19. August, rund gehen. Das Motto, obwohl die Ferien da gerade zu Ende sind: "Urlaub in Homburg". Wie in den Jahren zuvor haben Silvio Natale, das Organisationsteam der Firma Dr. Theiss Naturwaren mit Unterstützung der Stadt Homburg ein Programm auf die Beine gestellt, das sich sehen lassen kann.Da der 15. August ein Feiertag ist, wird es am Mittwochmorgen erstmals einen Gottesdienst im Stil einer Open-Air-Messe geben, beteiligen wird sich daran der Gospelchor The Ma-City-Singers. Zu den bewährten Teilen des Festes gehört mittlerweile das Klassik-Open-Air, das es auch diesmal am Abend des Eröffnungstags ab 20 Uhr geben wird. Zu hören sind das Homburger Kammersinfonie-Orchester und das Vokalensemble unter dem Motto "Sogno d'estate - Ein Sommertraum".

Dirigent Jonathan Kaell übernimmt die Leitung des Orchesters und hat diesmal seine Premiere auf der Bühne der Festa Italiana. Auch jenseits der Klassik kann sich das Programm sehen lassen. Unter anderem tritt der deutsch-italienische Sänger Giovanni Zarrella auf, der damit schon zum vierten Mal mit dabei sein wird. Der italienische Schmusesänger Umberto Tozzi will sich mit seinem berühmten "Ti amo" in die Herzen der Besucher singen. Sozusagen das deutsche Pendant Tozzis kommt mit der Pur-Coverband Abenteuerland. Neu dabei auf der Festa-Bühne ist die Gruppe Glasperlenspiel, die mit Hits wie "Echt" oder "Ich bin ich" die Charts stürmte.

Für alle Sportliebhaber findet am letzten Tag der Festa, also am Sonntag, 19. Juli, der Citylauf mit integriertem Promilauf statt, bei dem die Erlöse auch in diesem Jahr wieder für einen guten Zweck verwendet werden, teilten die Veranstalter weiter mit. Ebenfalls schon ein gewohnter Anblick in Homburg sind die Fahnenschwinger und die Folkloregruppe L'Ariella.

Natürlich werden wieder italienische Köstlichkeiten aufgetischt: Die Gastronomen im Festzelt auf dem Christian-Weber-Platz servieren eine große Vielfalt, von Pizza über diverse Antipasti bis zu ausgewählten Weinen, Prosecco und alkoholfreien Getränke. Einbezogen werden auch der Ilmenauer Platz und ein Teil der Talstraße. ust/red

festaitaliana-homburg.de