Heiliger Mann hoch zu Ross unterwegs

In vielen Pfarreien in St. Ingbert, Blieskastel, den Gemeinden Mandelbachtal und Gersheim finden Laternenumzüge statt, die an einem Martinsfeuer beendet werden. Am 11. November ist der Martinstag. An diesem Tag, oder zeitversetzt einige Tage vorher oder nachher, ziehen die Kinder mit bunten Laternen durch die Orte.

Für den Ursprung dieser St. Martinsumzüge gibt es verschiedene Erklärungen: Eine besagt, der Laternenumzug stamme von der Suche nach dem Mönch Martin ab. Da er geflüchtet war, weil er nicht Bischof von Tours werden wollte, hätten ihn die Menschen in der Nacht mit Fackeln, Laternen oder Leuchten gesucht. Eine andere Erklärung geht hingegen davon aus, dass es am Grab des Heiligen Martin immer viele Lichterumzüge gegeben habe. Daraus sei im Laufe der Jahrhunderte dann der Brauch entstanden, an seinem Beerdigungstag, dem 11. November, an ihn und seine Taten mit einem Laternenumzug zu gedenken. In unserer Region werden auch in diesem Jahr mehrerer Martinsfeiern veranstaltet. Hier ein Überblick über die uns bekannten Umzüge.

St. Ingbert

St. Johannes, Rohrbach: Sonntag, 9. November, 17 Uhr: Beginn vor der Kirche St. Konrad mit Vorlesen der Martinsgeschichte, Umzug mit MV Rohrbach zum Parkplatz in der Jugendheimstraße, wo das Martinsfeuer entzündet wird.

St. Franziskus: Sonntag, 9. November, 17 Uhr: Wortgottesdienst in Kirche St. Franziskus. Die Martinsfeier wird von den Kindern der Südschule gemeinsam mit Gemeindereferent Weberbauer gestaltet. Anschließend Martinsumzug im Wohngebiet zum Martinsfeuer auf dem Außengelände der Pfadfinder hinter dem ehemaligen Jugendheim.

Sengscheid: Sonntag, 9. November, 17.30 Uhr: Martinsumzug des Vereins der Brunnenfreunde beginnt am Brunnen in Sengscheid und geht bis zum Spielplatz, wo das Martinsfeuer entzündet wird.

Herz Jesu, Oberwürzbach: Montag, 10. November, 17 Uhr: Martinsspiel in der katholischen Pfarrkirche Oberwürzbach. Danach Aufstellung auf dem Schulhof der Hasenfelsschule zum Umzug vor die Oberwürzbachhalle, wo das Martinsfeuer brennt. Musik vom MV Hochscheid-Reichenbrunn, begleitet von der Freiwilligen Feuerwehr Oberwürzbach. Nach dem Abschluss am Martinsfeuer bekommt jedes Kind eine Martinsbrezel. Danach lädt der Kulturring Oberwürzbach in die Oberwürzbachhalle zum Beisammensein und zur Verlosung der Gutscheine für Martinsgänse ein.

Rentrisch: Montag, 10. November, 17.30 Uhr: Gottesdienst in der katholischen Kirche Rentrisch, um 18 Uhr Laternenzug zum Feuerwehrgerätehaus mit anschließender Martinsfeier.

St. Michael: Montag, 10. November, 17.30 Uhr: Beginn in der Pfarrkirche St. Michael, anschließend Umzug durch die Straßen des Wohngebiets Mühlwald mit Abschluss am Pfarrheim.

St. Josef: Dienstag, 11. November, 16.30 Uhr: Martinsliedersingen in der Alten Kirche in der Fußgängerzone, anschließend Martinsumzug zum Pfarrheim auf dem Hobels, hinter dem das Martinsfeuer im Steinbruch entzündet wird. Es werden Brezeln und Getränke sowie der Kirchenwein vom Kirchenbauverein angeboten. Mit dem Erlös unterstützt die Pfarrei die St. Ingberter Tafel.

St. Hildegard: Dienstag 11. November, 17.30 Uhr: Beginn der Martinsfeier mit einem Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Hildegard, der von den Kindern der Kita St. Hildegard gestaltet wird. Anschließend Umzug durch die Straßen der Pfarrei zum Martinsfeuer. Brezelbons können vorab in der Kita St. Hildegard und im Pfarrbüro St. Hildegard zu den Öffnungszeiten zum Preis von 1,50 Euro gekauft werden.

Herz Jesu, Hassel: Dienstag, 11. November, 17.30 Uhr: Martinsfeier mit Wortgottesdienst in der katholischen Kirche Herz Jesu. Gestaltung durch Familiengottesdienstkreis der Pfarrei Herz Jesu, beiden Hasseler Kindergärten sowie der Grundschule Hassel. Die Aufstellung des Martinszuges erfolgt anschließend in der Blumenstraße, geht durch die Schorrenburg-, Schulstraße zum Schulhof der Grundschule, wo das Martinsfeuer brennt. Nach einem gemeinsamen Lied werden die Martinsbrezeln verteilt. Bons für die Brezeln gibt es in der Grundschule am Eisenberg, den beiden Kindergärten, in der Ortsverwaltungsstelle Hassel und im Schreibwarenladen.. Darüber hinaus werden noch Brezeln im Verkaufsstand der St.-Georg-Pfadfinder, Stamm Hassel, angeboten.

Herz Mariae: Mittwoch, 12. November, 17.45 Uhr: Umzug von der Gehnbachstraße/Nassauer Graben zum Martinsfeuer auf dem Gelände des Rosengarten-Vereins. Der Reinerlös aus dem Brezelverkauf geht an die Homburger Tafel.

St. Konrad: Mittwoch, 12. November, 17.45 Uhr: Wortgottesdienst in der Kirche St. Konrad, anschließend Laternenumzug durch die umliegenden Straßen. Fackeln sind nicht erlaubt.

Blieskastel

Blieskastel: Montag, 10. November, 16.30 Uhr: Martinsfeier der Kita St. Sebastian Blieskastel in und um das Wallfahrtskloster in Blieskastel

Blickweiler: Dienstag, 11. November, 17 Uhr: Martinsfeier der Grundschule Blickweiler in der Kirche, anschließend Umzug durch den Ort.

Bierbach: Dienstag, 11. November, 17 Uhr: Martinsspiel in der Kirche, anschließend Laternenumzug.

Niederwürzbach: Dienstag, 11. November, 17 Uhr: Wortgottesfeier mit Martinsspiel in der Kirche, anschließend Umzug und Martinsfeuer.

Ballweiler: Dienstag, 11. November, 17 Uhr: Martinsfeier in der Kirche St. Josef.

Alschbach: Dienstag, 11. November, 17.30 Uhr: Martinsspiel vor der Kirche, anschließend Laternenumzug.

Aßweiler: Freitag, 14. November, 17.30 Uhr: Wortgottesdienst in der Kirche, anschließend Umzug zum Martinsfeuer auf dem Sportplatz.

Mandelbachtal

Bebelsheim: Samstag, 8. November, 17 Uhr: Gottesdienst in der Kath. Kirche St. Margaretha. Nach dem Gottesdienst ziehen die Kinder zum Martinsfeuer der Freiwilligen Feuerwehr Bebelsheim vor dem Dorfgemeinschaftshaus.

Habkirchen: Dienstag, 11. November, 17 Uhr: Gottesdienst in der Kath. Kirche St. Martin. Nach dem Gottesdienst ziehen die Kinder zum Martinsfeuer auf dem Gemeindespielplatz. Bitte keine Fackeln mitbringen!

Ommersheim: Dienstag, 11. November, 17 Uhr: Gottesdienst in der Kath. Kirche Mariä Heimsuchung. Nach dem Gottesdienst ziehen die Kinder zum Löschbezirkshaus der Feuerwehr Ommersheim an der Saarpfalzhalle.

Erfweiler-Ehlingen: Dienstag, 11. November, 17:30 Uhr: Gottesdienst in der Kath. Kirche St. Mauritius. Nach dem Gottesdienst ziehen die Kinder zum Martinsfeuer auf dem Sportplatz.

Wittersheim: Dienstag 11.November, 18 Uhr: Martinsumzug durchs Dorf

Heckendalheim: Freitag, 14. November, 17 Uhr: Gottesdienst in der Kath. Kirche St. Josef. Nach dem Gottesdienst ziehen die Kinder zum Löschbezirkshaus der Freiwilligen Feuerwehr Heckendalheim vor dem Dorfgemeinschaftshaus.

Gersheim

Niedergailbach: Samstag, 8. November, 17 Uhr: Beginn der Martinsfeier in der Pfarrkirche Bruder Klaus mit einem Wortgottesdienst, der von den Dorfkindern unter Leitung von Janine Naujock und dem Blockflötenquartett des MGV Niedergailbach gestaltet wird. Der Umzug geht über die Von-Bolanden-Straße, Auf der Au bis zur Gemeinschaftshalle.

Gersheim: Montag, 10. November, 17 Uhr: Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Alban, anschließend Martinszug.

Rubenheim: Freitag, 14. November, 17 Uhr: Wortgottesdienst in St. Mauritius, anschließend Martinszug.

Medelsheim: Freitag, 14. November, 17 Uhr: Wortgottesdienst in St. Martin, anschließend Martinszug.

Reinheim: Freitag, 14. November, 17.30 Uhr: Wortgottesdienst, anschließend Martinszug.

Walsheim: Freitag, 21. November.